DAX®15.669,29+1,00%TecDAX®3.668,39+0,54%Dow Jones 3035.061,55+0,68%Nasdaq 10015.111,79+1,15%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Hexensabbat lässt die Kurse bisher nicht tanzen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die europäischen Aktienindizes geben im frühen Handel am Freitag leicht nach. Die Lethargie der vergangenen Tage setzt sich bei dünnen Umsätzen fort. Ob der Hexensabbat, also der Verfall der Terminkontrakte und Optionen am Terminmarkt, für etwas Schwung im Tagesverlauf sorgen kann, bleibt abzuwarten. Denn laut Marktexperten sind die Basispreise mit einem großen Anlegerinteresse vom aktuellen Niveau zu weit entfernt, als dass sie im Vorfeld angesteuert werden könnten. Der DAX verliert 0,3 Prozent auf 15.684 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gibt 4.150 Zählern 0,2 Prozent nach. Unterstützung kommt weiterhin vom Euro für die europäischen Börsen, dieser fällt am Morgen zeitweise unter die Marke von 1,19 Dollar.


Stärkster Anstieg der deutschen Erzeugerpreise seit 2008

Die deutschen Erzeugerpreise sind im Mai kräftig gestiegen und haben die Prognosen deutlich übertroffen. Im Vergleich zum Vormonat erhöhten sie sich um 1,5 Prozent, einen so hohen Preisanstieg hatte es zuletzt im Vorfeld der Finanz- und Wirtschaftskrise im Juli 2008 gegeben. Volkswirte hatten nur einen Anstieg um 0,7 Prozent erwartet. Gegenüber dem Vorjahr ergab sich ein Anstieg um 7,2 Prozent. Das ist der höchste Sprung seit Oktober 2008. An der Börse wird bereits auf die seit Tagen fallenden Notierungen bei den Industrierohstoffen geschaut, die sich in Zukunft mildernd auf den Anstieg der Preise auswirken sollten.

Die Nachrichtenlage ist ansonsten recht dünn. Brenntag legen um 2 Prozent zu, der Chemikalienhändler hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 angehoben und erwartet ein operatives Ergebnis in einer Bandbreite von 1,16 bis 1,26 (zuvor 1,08 bis 1,18) Milliarden Euro. Die neue Spanne liegt nun über dem Konsens. Von daher dürften Analysten ihre Annahmen anheben. Die Aktie hat seit Jahresbeginn bereits 20 Prozent zugelegt, ein Bruch des Rekordhochs bei 78,60 Euro könnte weiteres Kurspotenzial eröffnen.

Bei Eon (unverändert) hatte zunächst ein Bericht im Handelsblatt belastet, nach dem sich die Betreiber von Strom- und Gasnetzen auf sinkende Renditen einstellen müssen. Auch wenn dem Artikel zufolge noch keine Entscheidung über den künftigen Zinssatz gefallen sei, könnte zumindest die Stimmung darunter leiden. In Planung ist demnach, dass der von der Bundesnetzagentur zugebilligte Eigenkapitalzins in Zukunft 4,59 statt bisher 6,9 Prozent betragen soll.

Nach dem Vortageseinbruch wegen der Probleme bei der Corona-Impfstoffentwicklung stabilisieren sich Curevac und steigen um 7 Prozent. Der Mehrheitseigentümer des angeschlagenen Biotechnologie-Unternehmens, Dietmar Hopp, will trotz des jüngsten Rückschlags bei der Impfstoffentwicklung an seiner Beteiligung festhalten.


Indizes mit umfangreichen Änderungen

Diverse deutsche Aktien werden am Freitag letztmalig in ihren bisherigen Indizes gehandelt. Auto1 steigen nach Handelsschluss aus dem SDAX in den MDAX auf. Diesen müssen Siltronic Richtung SDAX verlassen. Grenke, Nagarro und Vantage Towers rücken quasi von unten kommend in das Kleinwertesegment auf, aus dem Corestate Capital, Koenig & Bauer sowie Leoni absteigen. Auch im breiten europäischen Index Stoxx-600 stehen umfangreiche Änderungen an. Unter anderem werden Auto1 auf- und Shop Apotheke herausgenommen.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 4.149,86 -0,20% -8,28 +16,8%
Stoxx-50 3.570,35 -0,27% -9,71 +14,9%
DAX 15.684,49 -0,27% -43,18 +14,3%
MDAX 34.285,22 +0,18% 62,53 +11,3%
TecDAX 3.510,97 +0,09% 3,01 +9,3%
SDAX 16.206,13 +0,22% 35,78 +9,8%
FTSE 7.127,80 -0,36% -25,63 +10,7%
CAC 6.659,55 -0,10% -6,71 +20,0%

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,20 0,05 -0,44
US-Zehnjahresrendite 1,49 -0,01 -1,19

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:28 Uhr Do, 17:20 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1915 +0,07% 1,1902 1,1922 -2,4%
EUR/JPY 131,09 -0,15% 131,00 131,55 +4,0%
EUR/CHF 1,0936 +0,10% 1,0933 1,0928 +1,2%
EUR/GBP 0,8583 +0,35% 0,8572 0,8557 -3,9%
USD/JPY 110,01 -0,22% 110,04 110,35 +6,5%
GBP/USD 1,3883 -0,27% 1,3886 1,3932 +1,6%
USD/CNH (Offshore) 6,4462 -0,17% 6,4504 6,4567 -0,9%
Bitcoin
BTC/USD 37.921,26 +0,50% 37.921,26 38.843,51 +30,5%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 70,74 71,04 -0,42% -0,30 +45,8%
Brent/ICE 72,73 73,08 -0,48% -0,35 +41,9%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.792,06 1.773,55 +1,04% +18,51 -5,6%
Silber (Spot) 26,37 25,93 +1,71% +0,44 -0,1%
Platin (Spot) 1.087,13 1.058,00 +2,75% +29,13 +1,6%
Kupfer-Future 4,19 4,18 +0,39% +0,02 +18,9%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/flf

END) Dow Jones Newswires

June 18, 2021 03:58 ET ( 07:58 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Koenig & Bauer AG
Koenig & Bauer AG - Performance (3 Monate) 27,95 +5,27%
EUR +1,40
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
24.06. KEPLER CHEUVREUX Neutral
24.06. WARBURG RESEARCH Positiv
16.06. WARBURG RESEARCH Positiv
Nachrichten
23.07. dpa-AFX: Warburg Research belässt Koenig & Bauer auf 'Buy' - Ziel 39 Euro Koenig & Bauer AG 27,95 +5,27%
15.07. PTA-AFR: Koenig & Bauer AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß §§ 114-117 WpHG Koenig & Bauer AG 27,95 +5,27%
12.07. Deutsche Wirtschaft fordert von EU mehr Geld im Wettstreit mit China MTU Aero Engines AG 207,50 +1,72%
Weitere Wertpapiere...
E.ON SE O.N. ADR 9,90 -6,60%
EUR -0,70
Leoni 14,32 +0,28%
EUR +0,04
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 15.667,53 +1,00%
PKT +154,39
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 35.084,33 +0,66%
PKT +228,55
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 16.335,37 +0,70%
PKT +112,99
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.665,23 +0,67%
PKT +24,54
TecDAX® (Performance) 3.668,39 +0,54%
PKT +19,87
Prime All Share (Performance) 6.494,20 +0,97%
PKT +62,70
MDAX® (Performance) 35.163,22 +0,92%
PKT +319,25
DAX ® 15.669,29 +1,00%
PKT +154,75
HDAX ® (Performance) 8.718,48 +0,99%
PKT +85,65
F.A.Z. Index 2.749,55 +0,92%
PKT +25,00
CDAX® (Performance) 1.482,24 +0,91%
PKT +13,42
SDAX® (Performance) 16.349,95 +0,87%
PKT +140,56
E.ON AG 10,38 +0,89%
EUR +0,09
Brenntag AG 84,28 +0,79%
EUR +0,66
Bitcoin / Schweizer Franken 29.976,2700 -0,10%
CHF -31,2100
Bitcoin / Euro 27.700,9800 -0,10%
EUR -28,8200
Bitcoin / US Dollar 32.606,2550 -0,10%
USD -33,7100
Grenke AG 35,31 +0,66%
EUR +0,23
Corestate Capital Holding S.A. 12,69 +4,79%
EUR +0,58
Shop Apotheke Europe N.V. 138,70 +9,21%
EUR +11,70
CUREVAC N.V. O.N. 45,89 -1,49%
EUR -0,69
NAGARRO SE NA O.N. 117,00 -0,85%
EUR -1,00
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 30 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen