DAX®15.524,27+0,42%TecDAX®3.411,87+0,02%Dow Jones 3034.160,78-0,02%Nasdaq 10014.003,11-1,20%
finanztreff.de

MÄRKTE USA/Zaghaft aufwärts - Rivian-Spektakel geht weiter

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

NEW YORK (Dow Jones)Insgesamt wenig hat sich am Donnerstag an der Wall Street getan. Nach dem Rücksetzer vom Vortag waren die Aktienkurse gleich zu Handelsbeginn auf Erholungskurs gegangen und bewegten sich von da an weitgehend seitwärts. Dabei dürfte auch eine Rolle gespielt haben, dass in den USA der "Veterans Day" gefeiert wurde, weshalb das Geschäft am Anleihemarkt pausierte. Bei Einzelwerten sorgte die Berichtssaison für teils starke Bewegungen.

Am deutlichsten, um bis zu 0,5 Prozent, erholten sich die technologielastigen Nasdaq-Indizes. Sie hatten am Mittwoch auch am stärksten nachgegeben, weil Sorgen vor höheren Zinsen immer wieder besonders Technologie-und Wachstumsaktien treffen. Der S&P-500-Index gewann lediglich 0,1 Prozent. Der Dow-Jones-Index gab dagegen um 0,4 Prozent auf 35.921 Punkte nach, was maßgeblich auf das Konto der sehr schwachen Disney-Aktie ging, die sich um 7,1 Prozent verbilligte.

An der Nyse gab es nach ersten Angaben 1.879 (Mittwoch: 1.073) Kursgewinner, 1.454 (2.312) -verlierer und 121 (105) unveränderte Aktien.

Die erstmals seit 31 Jahren über der Marke von 6 Prozent liegende Inflation hatte die Anleger zur Wochenmitte verschreckt. Zunächst schien dies aber wieder etwas gelassener eingeschätzt zu werden, zumal die US-Notenbank immer noch darauf setzt, dass sich die hohe Inflation wieder zurückbilden wird, mithin aggressivere Töne Richtung geldpolitischer Straffung noch vermissen lässt.


Disney schwer unter Druck - Beyond Meat brechen ein

Die Disney-Aktie war mit Abstand größter Verlierer im Dow. Der Unterhaltungskonzern hatte im vierten Quartal die Markterwartungen verfehlt und enttäuschte insbesondere mit seinem wichtigen Streamingdienst Disney+.

Beyond Meat knickten um 13,3 Prozent ein. Der Hersteller veganer Fleischalternativen hatte mit seinen Quartalsergebnissen ebenfalls enttäuscht, wie auch mit dem Ausblick.

Die Tesla-Aktie (-0,4%) zeigte sich wenig bewegt von der Nachricht, dass Tesla-Chef Musk in dieser Woche Tesla-Aktien im Wert von rund 5 Milliarden Dollar verkauft hat. Er hatte dies am Wochenende bereits signalisiert, worauf der Kurs am Montag und Dienstag um 16 Prozent eingebrochen war und sich am Mittwoch etwas erholen konnte.

Der Kurs des Elektroautobauers Rivian schnellte nach dem spektakulären Börsendebüt vom Vortag um weitere 22,1 Prozent auf 122,99 Dollar nach oben. Die Marktkapitalisierung bewegt sich damit bei über 100 Milliarden Dollar. Der Ausgabepreis hatte bei 78 Dollar gelegen, bereits weit über der anfänglichen Angebotsspanne. Am Markt hieß es, die Aktie sei auch deshalb so stark gesucht, weil es relativ wenige Alternativen gebe, wenn man in Elektroautos investieren wolle. Daneben dürften die Anleger auch die fulminante Kursentwicklung von Tesla in den vergangenen Jahren im Blick haben.


Dollar legt weiter zu

Der Dollar setzte seinen Anstieg fort, wenn auch deutlich langsamer. Der Markt preise eine höhere Wahrscheinlichkeit von Zinserhöhungen im kommenden Jahr ein, hieß es. Der Dollar-Index legte um weitere 0,3 Prozent. Der Euro kostete zuletzt mit 1,1446 Dollar so wenig wie zuletzt Mitte 2020.

Die Ölpreise zeigten sich nach den kräftigen Vortagesabgaben wenig verändert. Einer Erholung stand der festere Dollar im Weg. Zudem nahm die Opec ihre Prognose für die globale Ölnachfrage 2021 leicht nach unten. Die hohen Ölpreise dürften für eine etwas gedämpftere Nachfrage in den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften sorgen, so die Begründung.

Dem Gold bescherten die Inflationssorgen zwar weiter Zulauf in der Funktion als Inflationsschutz, der anhaltend feste Dollar begrenzte allerdings das Aufwärtspotenzial. Die Feinunze verteuerte sich um 0,7 Prozent auf 1.862 Dollar.



INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
DJIA 35.921,23 -0,4% -158,71 +17,4%
S&P-500 4.649,27 +0,1% 2,56 +23,8%
Nasdaq-Comp. 15.704,28 +0,5% 81,58 +21,9%
Nasdaq-100 16.032,47 +0,3% 46,90 +24,4%

US-Anleihen
Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 0,51 0,0 0,51 39,4
5 Jahre 1,22 0,0 1,22 86,0
7 Jahre 1,45 0,0 1,45 79,7
10 Jahre 1,55 0,0 1,55 63,4
30 Jahre 1,91 0,0 1,91 26,0

DEVISEN zuletzt +/- % Do, 7:50 Uhr Mi., 17:16 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1446 -0,3% 1,1482 1,1528 -6,3%
EUR/JPY 130,58 -0,1% 130,81 131,31 +3,6%
EUR/CHF 1,0549 +0,1% 1,0545 1,0558 -2,4%
EUR/GBP 0,8566 +0,0% 0,8552 0,8543 -4,1%
USD/JPY 114,08 +0,2% 113,93 113,90 +10,5%
GBP/USD 1,3363 -0,4% 1,3426 1,3490 -2,2%
USD/CNH (Offshore) 6,3915 -0,1% 6,4034 6,3932 -1,7%
Bitcoin
BTC/USD 64.802,76 -0,5% 64.844,23 68.364,26 +123,1%



ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 81,18 81,34 -0,2% -0,16 +70,3%
Brent/ICE 82,54 82,64 -0,1% -0,10 +63,1%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.862,66 1.849,55 +0,7% +13,11 -1,9%
Silber (Spot) 25,24 24,63 +2,5% +0,62 -4,4%
Platin (Spot) 1.089,10 1.071,04 +1,7% +18,06 +1,8%
Kupfer-Future 4,40 4,32 +1,7% +0,08 +24,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos

END) Dow Jones Newswires

November 11, 2021 16:10 ET ( 21:10 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Walt Disney Company
Walt Disney Company - Performance (3 Monate) 120,34 +1,11%
EUR +1,32
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.05. RBC Positiv
14.05. BERNSTEIN RESEARCH Neutral
19.04. BERNSTEIN RESEARCH Neutral
Nachrichten
26.01. Spielzeug-Prinzessinnen von Disney kehren zu Mattel zurück Walt Disney Company 120,34 +1,11%
24.01. AKTIE IM FOKUS: Netflix-Kurseinbruch geht weiter - Corona-Gewinne bald passé Walt Disney Company 120,34 +1,11%
21.01. MÄRKTE USA/Wall Street weiter auf Talfahrt - Netflix brechen ein Schlumberger S.A. 35,00 -0,85%
Weitere Wertpapiere...
Dow Jones Industrial Average ( 34.160,78 -0,02%
PKT -7,31
NASDAQ 100 14.003,11 -1,20%
PKT -169,65
S&P 500 4.325,90 -0,43%
PKT -18,55
NASDAQ Composite 13.352,78 -1,40%
PKT -189,34
Tesla Incorporated 753,70 -9,52%
EUR -79,30
Bitcoin / Schweizer Franken 34.332,8000 +0,46%
CHF +156,0300
Bitcoin / Euro 33.084,8400 +0,42%
EUR +138,3000
Bitcoin / US Dollar 36.883,0600 +0,49%
USD +178,9400
Beyond Meat Inc. 50,72 -10,20%
EUR -5,76
RIVIAN AUTOMOT.A DL-,0001 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Homeoffice soll bleiben: Das wünschen sich laut einer Studie die Mehrheit der Beschäftigten in den Vereinigten Staaten. Sollte Ihrer Meinung nach, die Option von Zuhause aus arbeiten zu können, Normalität sein?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen