DAX®15.355,52+1,69%TecDAX®3.840,82+0,06%S&P 500 I4.628,95+1,27%Nasdaq 10016.135,92-1,61%
finanztreff.de

Merkel erreicht nach Kabinettsgespräch zu Lieferkettengesetz keine Einigung

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die Bundesregierung ist nach einem Spitzengespräch zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und den beteiligten Ressorts weiter über das Lieferkettengesetz uneinig. Nach der Kabinettssitzung habe es dazu mit der Kanzlerin "einen Austausch" gegeben, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer. "Die federführenden Ressorts werden sich da weiter konstruktiv und intensiv austauschen und versuchen, eine ausgewogene Lösung zu finden."

Es gelte "Gründlichkeit vor Schnelligkeit", so Demmer. Beteiligt an der Runde war neben den ursprünglich für das Gesetz zuständigen Kabinettskollegen, Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) sowie Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), auch Kanzleramtschef Helge Braun (CDU). Zu den weiteren Inhalten gab Demmer nichts weiter bekannt. Allerdings nehme die Bundesregierung das Thema Menschenrechte "sehr ernst".

Bei den von Heil und Müller vorgestellten Eckpunkten für ein Lieferkettengesetz sind insbesondere die Rechtsfolgen als auch die Unternehmensgrößen noch umstritten. Bei einer möglichen Regelung müssten die Haftungsgrenzen "auch praktikabel" seien, erklärte die Sprecherin des Wirtschaftsministerium, Annika Einhorn.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/mgo

END) Dow Jones Newswires

January 13, 2021 07:33 ET ( 12:33 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
13:11 Fraport-Konsortium gewinnt Ausschreibung für Flughafen Antalya Fraport AG 56,86 +3,16%
13:09 K+S erhält von Kartellamt Freigabe für Reks-JV - Prognose angehoben K+S AG 15,61 +3,93%
13:06 MÄRKTE EUROPA/DAX baut Erholung aus - Autoaktien gesucht Sartorius AG Vz. 579,80 -4,48%
13:06 Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): Kaufen ROCK TECH LITHIUM 5,00 +4,82%
12:46 Total Voting Rights M&G CREDIT INC. 97,46 +0,48%
12:42 DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Bundeskartellamt erteilt Freigabe für REKS-Joint Venture - Einmalertrag und Barmittelzufluss noch im Geschäftsjahr 2021 erwartet K+S AG 15,61 +3,93%
12:42 DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: German Federal Cartel Office grants clearance for REKS joint venture - one-off gain and cash inflow expected before the end of the 2021 financial year K+S AG 15,61 +3,93%
12:42 DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Erwerb neue Antalya Flughafen Konzession Fraport AG 56,86 +3,16%
12:42 DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Acquisition of new Antalya Airport Concession Fraport AG 56,86 +3,16%
12:25 DGAP-DD: Stabilus S.A. english Stabilus S.A. 60,15 +2,56%
Rubrik: Finanzmarkt
13:13 Verhandlung zur VW-Dieselaffäre aufgehoben - Winterkorn als Zeuge? Volkswagen Vz. 168,18 +4,03%
13:12 Spritpreise sinken deutlich - Rekordmonat November Royal Dutch Shell plc A 19,11 +3,03%
13:11 NGG verlangt bis zu 6,5 Prozent mehr Geld in Lebensmittelindustrie
13:07 Angst vor Pleitewelle in der Hotelbranche schwindet ACCOR SA INH. EO 3 26,92 -1,50%
13:06 Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): Kaufen ROCK TECH LITHIUM 5,00 +4,82%
13:05 KORREKTUR/ROUNDUP/Luftfahrtindustrie: Die Talsohle ist durchschritten Airbus SE 100,86 +2,12%
13:05 ROUNDUP 2/Mehr Innovation durch mehr Daten: EU feiert Einigung zu neuem Gesetz Amazon 3.134,00 +0,32%
12:59 RKI: Gut 800 000 Impfungen am Dienstag - Impfquote bei 68,6 AstraZeneca plc 97,99 +0,59%
12:55 London will Details zu Klimaschutzplänen nicht veröffentlichen
12:44 BUSINESS WIRE: Norge Mining plc: Veröffentlichung des Responsible Business Report

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen