DAX®15.531,75-0,72%TecDAX®3.901,55-1,27%Dow Jones 3034.798,00+0,10%Nasdaq 10015.329,68+0,09%
finanztreff.de

MORNING BRIEFING - USA/Asien

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 6 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der Markt-Überblick am Morgen, zusammengestellt von Dow Jones Newswires:




+++++ TAGESTHEMA +++++

Der US-Finanzdienstleister Square Inc kauft das australische Fintech Afterpay für 29 Milliarden Dollar in Aktien. Afterpays Prinzip "Jetzt kaufen, später bezahlen" ermöglicht es Kunden, bestellte Waren sofort zu erhalten und den Kaufpreis zinslos in vier Raten zu begleichen. Für Square ist Afterpay nach eigenen Angaben deshalb attraktiv, weil sich das Angebot vor allem an jüngere Kunden richte, die traditionellen Krediten eher ablehnend gegenüberstünden und von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen worden seien, weil Gelegenheitsjobs, etwa in der Gastronomie, weggefallen seien. Afterpay, die bislang noch nicht profitabel ist, erzielt den Großteil ihrer Einnahmen mit Einzelhändlern, die einen gewissen Prozentsatz des jeweiligen Umsatzes an das Fintech abtreten. Die Kunden zahlen nur dann Gebühren, wenn sie eine Rate nicht rechtzeitig begleichen.

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++


- US
15:45 Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe
Markit Juli (2. Veröffentlichung)
PROGNOSE: 63,1
1. Veröff.: 63,1
zuvor: 62,6
16:00 Bauausgaben Juni
PROGNOSE: +0,5% gg Vm
zuvor: -0,3% gg Vm
16:00 ISM-Index verarbeitendes Gewerbe Juli
PROGNOSE: 60,8 Punkte
zuvor: 60,6 Punkte


+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++


INDEX Stand +/- %
E-Mini-Future S&P-500 4.412,50 +0,5%
E-Mini-Future Nasdaq-100 15.035,25 +0,5%
Nikkei-225 27.808,47 +1,9%
Hang-Seng-Index 26.260,72 +1,2%
Kospi 3.219,67 +0,5%
Shanghai-Composite 3.449,05 +1,5%
S&P/ASX 200 7.489,70 +1,3%


+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

Am ersten Handelstag im August überwiegen an den Börsen in Ostasien und Australien die positiven Vorzeichen. Beobachter sprechen von einer Gegenbewegung, nachdem es am Freitag an den Handelsplätzen der Region kräftig nach unten gegangen war. Anleger setzen auf das 1 Billion Dollar schwere Infrastrukturpaket der USA, das möglicherweise in dieser Woche beschlossen wird. Steigende Corona-Infektionszahlen und enttäuschende chinesische Konjunkturdaten werden derweil ignoriert.

Aktien von Kweichow Moutai steigen nach Vorlage von Halbjahreszahlen um gut 4 Prozent. Um 1,4 Prozent nach oben geht es mit dem S&P/ASX-200 in Sydney. Die Aktie des Fintechs Afterpay springt um rund 22 Prozent. Der US-Finanzdienstleister Square Inc wird das Unternehmen für 29 Milliarden Dollar übernehmen.

US-NACHBÖRSE

Square Inc, die im regulären Geschäft schon über 3 Prozent abgegeben hatten, verloren im nachbörslichen Handel weitere 0,7 Prozent. Am Sonntag teilte der Finanzdienstleister dann mit, dass er das australische Fintech-Unternehmen Afterpay für 29 Milliarden Dollar in Aktien übernehmen werde. GE tendierten nachbörslich knapp behauptet. Das Unternehmen nimmt eine Aktienzusammenlegung im Verhältnis 8:1 vor. Die Zahl der ausstehenden Aktien verringert sich ab Montag auf 1,1 Milliarden von 8,8 Milliarden. Hershey, die sich zuvor dem Verkaufsdruck entziehen konnten und zur Schlussglocke gut behauptet notiert hatten, sanken nachbörslich um 0,3 Prozent. Der Schokoladenhersteller sieht sich nach Angaben seines Finanzchefs nach weiteren Übernahmezielen um. Diese könnten kleiner, aber auch größer sein als die kürzlich für 425 Millionen Dollar erworbene Marke Liliy's.

WALL STREET


INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
DJIA 34.935,47 -0,4% -149,06 +14,1%
S&P-500 4.395,28 -0,5% -23,87 +17,0%
Nasdaq-Comp. 14.672,68 -0,7% -105,59 +13,9%
Nasdaq-100 14.959,90 -0,6% -88,47 +16,1%

Vortag
Umsatz NYSE (Aktien) 1,07 Mrd 817 Mio
Gewinner 1.406 2.266
Verlierer 1.920 1.042
Unverändert 128 151

Leichter - Die Anleger tendierten zu Gewinnmitnahmen. Zumal sie etwas besorgt waren, dass coronabedingt die Erholung der Wirtschaft ins Stocken geraten könnte. Auch die von China zuletzt verschärften regulatorischen Maßnahmen gegen heimische Technologieunternehmen belastete. Für Bewegung an den Börsen sorgte zudem die Berichtssaison. Amazon (-7,6%) steigerte den Umsatz nicht so stark wie erwartet und gab eine enttäuschende Gewinnprognose für das laufende Jahr ab. Die Zahlen von T-Mobile US (-0,4%) wurden am Markt als gut bezeichnet, was Anleger offenbar zu Gewinnmitnahmen nutzten. Capri Holdings sprang um 12,5 Prozent aufwärts, nachdem die Muttergesellschaft der Luxus-Marken Michael Kors, Versace und Jimmy Choo überraschend starke Zahlen vorgelegt und den Ausblick erhöht hatte. Geschäftszahlen hatten auch die beiden Ölkonzerne Chevron (-0,8) und Exxon Mobil (-2,3%), der Baumaschinenhersteller Caterpillar (-2,7%), der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (+2,0%) sowie der Pharmahersteller Abbvie (-2,2%) vorgelegt. Diese haben zwar fast durchweg überzeugt, doch nahmen Anleger auch hier in vielen Fällen Gewinne mit.

US-ANLEIHEN


Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 0,18 -1,5 0,20 6,7
5 Jahre 0,70 -3,7 0,73 33,8
7 Jahre 1,00 -2,1 1,02 35,5
10 Jahre 1,23 -3,8 1,27 31,5
30 Jahre 1,89 -3,2 1,92 24,2


Die Sorge vor einer holprigeren Wirtschaftserholung ließ Anleger zu Staatsanleihen greifen. Steigende Notierungen drückten die Zehnjahresrendite um 3,8 Basispunkte auf 1,23 Prozent.

DEVISEN


DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Fr, 9:22 % YTD
EUR/USD 1,1874 +0,1% 1,1867 1,1891 -2,8%
EUR/JPY 130,21 +0,1% 130,12 130,33 +3,3%
EUR/GBP 0,8537 -0,0% 0,8539 0,8516 -4,4%
GBP/USD 1,3909 +0,1% 1,3898 1,3964 +1,7%
USD/JPY 109,66 +0,0% 109,65 109,59 +6,2%
USD/KRW 1151,89 +0,7% 1151,89 1149,63 +6,1%
USD/CNY 6,4631 +0,0% 6,4615 6,4607 -1,0%
USD/CNH 6,4651 +0,0% 6,4637 6,4635 -0,6%
USD/HKD 7,7749 +0,0% 7,7717 7,7734 +0,3%
AUD/USD 0,7347 +0,1% 0,7339 0,7385 -4,6%
NZD/USD 0,6969 -0,0% 0,6970 0,7001 -3,0%
Bitcoin
BTC/USD 39.787,26 -3,2% 41.087,26 39.800,76 +37,0%


Der Dollar erholte sich etwas von dem Rücksetzer der beiden vergangenen Tage, der am Mittwoch begonnen hatte, als die US-Notenbank ihren lockeren geldpolitischen Kurs bekräftigte, und sich am Donnerstag mit dem unter den Erwartungen liegenden BIP fortsetzte. Der Dollarindex legte um 0,3 Prozent zu.

++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL


ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 73,25 73,95 -0,9% -0,70 +52,0%
Brent/ICE 74,59 75,41 -1,1% -0,82 +46,4%


Bei den Ölpreisen zeigte sich indessen wenig Bewegung. Sie legten moderat zu.

METALLE


METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.812,44 1.814,01 -0,1% -1,57 -4,5%
Silber (Spot) 25,62 25,49 +0,5% +0,12 -2,9%
Platin (Spot) 1.060,10 1.051,95 +0,8% +8,15 -1,0%
Kupfer-Future 4,51 4,48 +0,7% +0,03 +27,9%


Der Goldpreis gab mit dem festeren Dollar etwas nach.

+++++ MELDUNGEN SEIT VORTAG, 20.00 UHR +++++

POLITIK USA / KUBA

Wegen der Unterdrückung regierungskritischer Proteste in Kuba haben die USA weitere Strafmaßnahmen gegen den Karibikstaat verhängt. Die US-Regierung setzte den Chef der kubanischen Polizei, Oscar Callejas Valcarce, und seinen Stellvertreter Eddy Sierra Arias auf ihre Sanktionsliste. Präsident Joe Biden drohte, es würden weitere Schritte folgen, "sollte es in Kuba keine drastischen Veränderungen geben".

POLITIK USA / NORDKOREA

Die USA haben wegen Verstößen gegen Nordkorea-Sanktionen gerichtlich die Kontrolle über einen Öltanker eines singapurischen Besitzers übernommen. Ein New Yorker Bundesrichter ordnete die Beschlagnahmung der "M/T Courageous" an, die sich derzeit in Kambodscha befindet. Das Schiff soll illegalerweise Öl nach Nordkorea gebracht haben.

INNENPOLITIK USA

Das US-Finanzministerium muss die Steuererklärungen des früheren Präsidenten Donald Trump an den US-Kongress aushändigen. Das Justizministerium in Washington erklärte am Freitag, ein für Haushaltsfragen zuständiger Ausschuss im Repräsentantenhaus habe legitime Gründe, die Finanzunterlagen des Ex-Präsidenten einzusehen.

KONJUNKTUR CHINA

Der von Caixin Media Co und dem Researchhaus Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex (PMI) für den verarbeitenden Sektor verringerte sich im Juli auf 50,3 (Juni 51,3) Punkte. Der auf Daten der staatlichen Statistikbehörde basierende offizielle Einkaufsmanagerindex für die Industrie war im Juli auf 50,4 (Vormonat: 50,9) Punkte gesunken.

KFZ-ABSATZ JAPAN

Der japanische Kfz-Absatz stieg im Juli um 3,3 Prozent zum Vorjahr.

VERBRAUCHERPREISE INDONESIEN

Die indonesischen Kernverbraucherpreise stiegen im Juli zum Vorjahr um 1,40%. Im Juni war ein Preisanstieg um 1,49 Prozent verzeichnet worden.

FED

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

August 02, 2021 01:56 ET ( 05:56 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAX ®
DAX ® - Performance (3 Monate) 15.531,75 -0,72%
PKT -112,22
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
Daimler 74,28 +1,73%
Deutsche Bank 10,83 +1,61%
Covestro AG 56,34 +1,11%
HeidelbergCement 66,86 +0,88%
Allianz SE 192,34 +0,45%
Flops
Siemens Energy AG 23,30 -2,92%
Puma 98,98 -3,06%
Zalando SE 85,00 -3,19%
Sartorius AG Vz. 573,40 -3,31%
HelloFresh SE 84,72 -4,14%
Nachrichten

26.09.
Société Générale
Neue Handelswoche, neue Chance: Beweisen Sie Ihr Können und gewinnen Sie 2.222 Euro beim Börsenspiel Trader Dow Jones Industrial Average ( 34.798,00 +0,10%
26.09. DAX-Wochenausblick: Es wird holpriger DAX ® 15.531,75 -0,72%
26.09. Wochenausblick: DAX & Co im Bann von Wahl und China DAX ® 15.531,75 -0,72%
Weitere Wertpapiere...
Bitcoin / Schweizer Franken 39.726,3300 +0,02%
CHF +6,1700
Bitcoin / Euro 36.655,9100 +0,00%
EUR +0,2900
Bitcoin / US Dollar 42.962,0050 +0,01%
USD +2,7500

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen