DAX®15.522,92+0,05%TecDAX®3.749,23+0,20%Dow Jones 3035.609,34+0,43%Nasdaq 10015.388,71-0,14%
finanztreff.de

Netzagentur drosselt Ausschreibungsmenge für Onshore-Windkraft

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Für die Windkraft an Land stehen zur nächsten Gebotsrunde deutlich weniger EEG-Fördermittel zur Verfügung als bisher. Die Bundesnetzagentur drosselte nach eigenen Angaben das Ausschreibungsvolumen zum 1. Mai um rund 250 Megawatt auf 1,243 Gigawatt. Grund sei eine drohende Unterzeichnung, das heißt, die ausgeschriebene Menge werde voraussichtlich größer als die eingereichte Gebotsmenge sein.

Ursprünglich hatte die Netzagentur geplant, im Frühjahr 1,5 Gigawatt auszuschreiben. Allerdings lag die Summe der neu gemeldeten Genehmigungen (1,215 Gigawatt) und der zuletzt nicht zugelassenen Gebote (27 Megawatt) klar darunter, so dass voraussichtlich fast jedes Projekt bei der Auktion zum Zug gekommen wäre. Die Bonner Behörde ist laut dem Erneuerbare-Energien-Gesetz in einem solchen Fall dazu verpflichtet, weniger auszuschreiben, um Wettbewerb zwischen den Anbietern zu erzwingen. Als Höchstpreis wurden nun 6 Cent pro Kilowattstunde festgesetzt.

Scharfe Kritik an dem Verfahren kam von der Windbranche. Es stünden 1,16 Gigawatt neue Genehmigungen für diese Ausschreibungsrunde bereit, erklärte der Präsident des Bundesverbands Windenergie (BWE), Hermann Albers. "Deshalb wäre aus unserer Sicht keine Kürzung erforderlich gewesen." Statt Wettbewerb über Volumenkürzungen zu erzwingen, brauche es einen Wettbewerb durch ausreichend Projekte und mehr Genehmigungen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) müsse die Aufgabenliste Wind an Land abarbeiten, die Länder mehr Flächen bereitstellen und Konflikte zwischen Natur-/Artenschutz und Klimaschutz klären. "Hier müssen Länder und Bund gemeinsam Verantwortung (...) übernehmen", forderte Albers.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/sha

END) Dow Jones Newswires

April 16, 2021 09:38 ET ( 13:38 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
06:44 MÄRKTE ASIEN/Börsen mehrheitlich etwas leichter - Evergrande knickt ein Tokyo Electron Ltd. 387,30 +2,73%
06:39 IRW-PRESS: Aduro Clean Technologies Inc.: Aduro Clean Technologies erweitert den Umfang des von Exergy Solutions entwickelten Pilotprojekts um das chemische Recycling von Polyethylen ADURO CLEAN TECHN. INC. 0,670 +3,876%
06:33 EQS-Adhoc: Fast-changing environment Schindler Holding AG 233,60 +0,26%
06:33 EQS-Adhoc: Marktumfeld im schnellen Wandel Schindler Holding AG 233,60 +0,26%
06:31 EQS-Adhoc: Marktumfeld im schnellen Wandel Schindler Holding AG 233,60 +0,26%
06:31 EQS-Adhoc: Fast-changing environment Schindler Holding AG 233,60 +0,26%
06:24 Hochtief-Tochter Cimic nach neun Monaten auf Kurs Hochtief 70,64 -1,64%
06:24 IRW-PRESS: Manganese X Energy Corp.: Manganese X gibt Mitgliedschaft in der Battery Metals Association of Canada (BMAC) bekannt MANGANESE X ENERGY CORP. 0,220 +15,183%
06:12 TAGESVORSCHAU/Donnerstag, 21. Oktober
05:56 EUREX/Bund-Future im Frühhandel niedriger
Rubrik: Finanzmarkt
06:42 Güterzug kollidiert mit Ast - Fernzüge Köln-Koblenz betroffen
06:40 IRW-News: Aduro Clean Technologies Inc.: Aduro Clean Technologies erweitert den Umfang des von Exergy Solutions entwickelten Pilotprojekts um das chemische Recycling von Polyethylen ADURO CLEAN TECHN. INC. 0,670 +3,876%
06:35 ROUNDUP: Merkels letzter EU-Gipfel? Eskalation im Justizstreit mit Polen droht
06:35 ROUNDUP: Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
06:31 DGAP-Adhoc: Marktumfeld im schnellen Wandel (deutsch) Schindler Holding AG 239,40 +0,17%
06:29 BUSINESS WIRE: SkyHive beschafft Mittel der Serie B in Höhe von 40 Mio. US-Dollar, um Personal umzuschulen und die digitale Arbeitsökonomie zu fördern
06:25 IRW-News: Manganese X Energy Corp.: Manganese X gibt Mitgliedschaft in der Battery Metals Association of Canada (BMAC) bekannt MANGANESE X ENERGY CORP. 0,220 +15,183%
06:22 262 Tage: Längster Lockdown der Welt endet im Großraum Melbourne
06:05 TAGESVORSCHAU: Termine am 21. Oktober 2021
06:05 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 03. November 2021

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Fairtrade-Branche atmet nach den Einbrüchen während der Corona-Krise wieder auf: Für das erste Halbjahr 2021 verzeichnet die Branche ein Umsatzplus von vier Prozent. Achten Sie beim Lebensmittelkauf auf Fairtrade-Produkte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen