DAX®15.515,83+0,27%TecDAX®3.741,93+0,54%Dow Jones 3035.436,09+0,50%Nasdaq 10015.404,07+0,67%
finanztreff.de

NRW-Leitstellen sollen sich in Radioprogramm einschalten können

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen sollen sich die Leitstellen der Feuerwehr im Notfall ins laufende Radioprogramm einschalten können. Einen entsprechenden Vorstoß gibt es von der Regierungskoalition. In einem Antrag von CDU und FDP mit dem Titel "Live aus der Leitstelle" heißt es, dass die NRW-Lokalsender unter anderem wegen ihrer Reichweiten "unverzichtbar für schnelle Warn- und Verhaltenshinweise an die Betroffenen" seien. Die Landesregierung solle nun prüfen, "welche technischen Möglichkeiten sinnvoll und zielgerichtet erscheinen, eine direkte Schaltmöglichkeit aus den Leitstellen der örtlichen Feuerwehren ins jeweilige Lokalradioprogramm herzustellen" - wenn die Sender zum Beispiel nachts nicht besetzt sind./aus/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was auf manchen US-Highways alltäglich ist, soll auch bald auf deutschen Straßen häufiger zu sehen sein: selbstfahrende Autos. Würden Sie mit einem selbstfahrendem Auto fahren wollen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen