DAX®15.380,79+1,39%TecDAX®3.752,95-0,16%Dow Jones 3035.227,03+1,87%Nasdaq 10015.846,16+0,85%
finanztreff.de

PTA-News: KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) reicht Agri Resources-Anleihe zum Umtausch ein

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Düsseldorf (pta023/25.02.2021/ 11:00 ) - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) die Agri Resources-Anleihe 16/21 (WKN A183JV) im Rahmen des aktuellen Umtauschangebotes zum Umtausch in die Agri Resources-Anleihe 21/26 (WKN A28708) eingereicht hat.

Die Agri Resources Group S.A. ist ein Teil von Agricorp, dem Agrargeschäft der Monaco Resources Group. Die Geschäftstätigkeit der Agri Resources Group umfasst den Anbau und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Maniok, Sojabohnen, Mais, Reis, Kartoffeln (Segment "Agriculture/ Crops") sowie Vanille und Gewürzen (Segment "Vanilla & Spices") und anderen, teilweise lokalen Feldfrüchten. Dabei bewirtschaftet das Unternehmen mehr als 82.000 Hektar Anbauflächen für das Segment "Agriculture/Crops" überwiegend im nördlichen Afrika sowie mehr als 150 Hektar für das Segment "Vanilla & Spices" in Madagascar, Indonesien und Mauritius. Die Gesellschaft verfügt in den jeweiligen Produktionsländern über eigene Verarbeitungs- und Lagerkapazitäten. Die Agri Resources Group ist mit 17 Gesellschaften und mehr als 680 Mitarbeitern insgesamt in elf Ländern aktiv. Die Agri Resources Group verpflichtet sich den Zielen der Vereinten Nationen (UN) für 2015-2030 für nachhaltige Entwicklung (SDGs) mit dem Ziel, eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle zu erreichen, da die Erhaltung der Umwelt für das langfristige Wohlergehen ihrer Industrie und die Qualität der Produkte von wesentlicher Bedeutung sind.

Die nicht nachrangige und unbesicherte Unternehmensanleihe der Agri Resources Group S.A. mit einem Emissionsvolumen von bis zu 50 Mio. Euro ist mit einem Zinskupon in Höhe von 8,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 17.03.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 17.03.2026. Die Anleihe befindet sich aktuell in der Platzierung mit einem Umtauschangebot an die Gläubiger der Alt-Anleihe mit Laufzeit bis 2021 (WKN A183JV). Die Umtauschfrist läuft vom 19.02.2021 bis zum 05.03.2021 mit einem Umtauschverhältnis von 1:10 00, da die Anleihe 16/21 mit einem Nennbetrag von 10.000 Euro und die Anleihe 21/26 mit einem Nennbetrag von 1.000 Euro ausgestattet sind. Die Zeichnungsfrist läuft voraussichtlich vom 24.02.2021 bis zum 10.03.2021. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab dem 17.03.2023 zu 102%, ab dem 17.03.2024 zu 101,50% und ab 17.03.2025 zu 101% des Nennbetrages verankert. Außerdem verpflichtet sich die Emittentin zur Einhaltung einer Mindest-Eigenkapital-Quote von 25%, einer Ausschüttungsbeschränkung sowie zur Einhaltung von definierten Transparenzstandards. Bei einem Kontrollwechsel haben die Anleihegläubiger die Möglichkeit, die Anleihe zu 101% zu kündigen. Die Notierungsaufnahme der Anleihe im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 17.03.2021 geplant.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG Die KFM Deutsche Mittelstand AG mit Sitz in Düsseldorf ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2) sowie des europäischen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A2PF0P). Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring ausgezeichnet. Für ihre anlegergerechte Transparenz- und Informationspolitik wurde die KFM Deutsche Mittelstand AG von Rödl & Partner und dem Finanzen Verlag mit dem Transparenten Bullen 2020 ausgezeichnet.

Hinweise zur Beachtung Diese Veröffentlichung der KFM Deutsche Mittelstand AG stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots noch einen Rat oder eine persönliche Empfehlung bezüglich des Haltens, des Erwerbs oder der Veräußerung eines Finanzinstruments dar. Vielmehr dient die Veröffentlichung allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die KFM Deutsche Mittelstand AG empfiehlt, sich vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts kunden- und produktgerecht beraten zu lassen. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Veröffentlichung stützen. Die Inhalte dieser Pressemitteilung stellen keine Handlungsempfehlung dar, sondern dienen der werblichen Darstellung. Sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch eine Bank noch die Beurteilung der individuellen Verhältnisse durch einen Steuerberater. Der Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes, der aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte und der wesentlichen Anlegerinformationen (wAI), die kostenlos auf der Homepage der Gesellschaft unter www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de oder am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (FINEXIS S.A., 25A, boulevard Royal L-2449 Luxemburg) sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (DZ PRIVATBANK S.A., 4, rue Thomas Edison, L-1445 Strassen, Luxembourg oder bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A-1010 Wien) erhältlich sind. Diese Pressemitteilung wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernimmt die Gesellschaft keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen ist Februar 2021, soweit nicht anders angegeben.

Pressekontakt KFM Deutsche Mittelstand AG Rathausufer 10 40213 Düsseldorf Tel: + 49 (0) 211 21073741 Mail: info@kfmag.de Web: www.kfmag.de www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de www.europaeischer-mittelstandsanleihen-fonds.de

Ende)

Aussender: KFM Deutsche Mittelstand AG Adresse: Rathausufer 10, 40213 Düsseldorf Land: Deutschland Ansprechpartner: Hans-Jürgen Friedrich Tel.: +49 211 21073741 E-Mail: hj.friedrich@kfmag.de Website: www.kfmag.de

ISIN(s): DE000A2PF0P7 (Fonds), LU0974225590 (Fonds) Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1614247200732 ]

© pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.

END) Dow Jones Newswires

February 25, 2021 05:00 ET ( 10:00 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Schlechte Nachrichten belasteten letzten Donnerstag die Papiere des iPhone-Herstellers. Laut der Nachrichtenagentur „Bloomberg“ schwächt sich die Nachfrage nach dem iPhone13 spürbar ab. Da das Angebot an neuen iPhones wegen der Probleme in der Lieferkette derzeit knapp sei, hätten sich offenbar manche Konsumenten gegen einen Kauf des eigentlich begehrten Geräts entschieden. Glauben Sie, dass Apple, trotz der Probleme in der Lieferkette, Ihre gewohnten Umsätze schaffen werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen