DAX®15.744,67+0,33%TecDAX®3.818,50+1,51%Dow Jones 3035.064,25+0,78%Nasdaq 10015.181,64+0,65%
finanztreff.de

Scheuer verteidigt Stellenabbau der Lufthansa

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat den Abbau von Stellen trotz staatlicher Hilfe bei der Lufthansa gegen Kritik verteidigt. "Wir haben aber auf der anderen Seite auch minus 95 Prozent Passagieraufkommen", sagte er im ZDF-Morgenmagazin. "Es wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch von den Airlines im Unternehmen gehalten, obwohl wir diesen Einbruch hatten, die größte Krise in der Luftfahrt." Die Lufthansa geht nach seiner Überzeugung "sehr verantwortungsvoll" mit der Situation um. "Aber wir haben soziale Marktwirtschaft und keine Staatswirtschaft."

Jetzt müsse "das System wieder anspringen", mahnte der Verkehrsminister. Bei der zweiten nationalen Luftfahrtkonferenz sollten der Luftverkehrswirtschaft Perspektiven für die Zukunft hin zu "grünem Fliegen" aufgezeigt werden. Scheuer betonte, "dass wir eine starke Luftverkehrswirtschaft brauchen". Innovationen aus Deutschland sollten dazu beitragen. Er sprach sich gegen eine Kerosinsteuer aus.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/smh

END) Dow Jones Newswires

June 18, 2021 03:33 ET ( 07:33 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Auf welche Mega-Trends setzen Sie?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen