DAX®15.669,29+1,00%TecDAX®3.668,39+0,54%S&P 500 I4.410,93+0,99%Nasdaq 10015.111,79+1,15%
finanztreff.de

Schulze rechnet nicht mehr mit Einigung bei CO2-Preis-Verteilung

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die geplante Kostenverteilung des CO2-Preises zu gleichen Anteilen auf Mieter und Vermieter wird bis zur Bundestagswahl im September wohl nicht mehr beschlossen werden. Auch am Mittwoch werde sich das Bundeskabinett nicht mit der noch offenen Formulierungshilfe befassen - zum Ärger von Bundesumweltministerin Svenja Schulze, so die Funke-Mediengruppe. "Wir haben eine feste Verabredung mit dem Kanzleramt und allen Unions-Ministerien, den CO2-Preis fair zwischen Mietern und Vermietern aufzuteilen. Ich frage mich, was feste Vereinbarungen und all die Bekenntnisse der Union zum sozial gerechten Klimaschutz noch wert sind, wenn Immobilien-Lobbyisten in der CDU/CSU-Fraktion solche Fortschritte einfach so verhindern können", sagte sie.

Schulze macht sich keine Hoffnungen mehr, die Aufteilung mit der Unterstützung von CDU/CSU noch beschließen zu können: "Ich setze darauf, dass wir Ende des Jahres eine Regierung diesseits der Union bilden können, die solche vernünftigen und fairen Lösungen für den Klimaschutz beschließen und umsetzen kann", so die Umweltministerin. Schulze bekräftigte ihre Aussage, dass sie eine Aufteilung des CO2-Preises als gerechter und auch besser für den Klimaschutz erachte. "Denn es sind ja die Vermieter, die über den Einbau neuer Heizungen entscheiden", sagte die Ministerin.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/hab

END) Dow Jones Newswires

June 16, 2021 02:23 ET ( 06:23 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
07:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
03:30 Impressum
24.07. Vonovia-Chef schließt neuen Anlauf für Deutsche-Wohnen-Übernahme nicht aus
24.07. HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
24.07. Impressum
24.07. IRW-PRESS: TAAT Global Alternatives Inc. : TAATT -2- TAAT GLOBAL ALTERNATIVES 2,48 +2,33%
24.07. IRW-PRESS: TAAT Global Alternatives Inc. : TAATT wurde auf seiner ersten B2B-Messe seit der Einführung zum "Best New Product" gekürt TAAT GLOBAL ALTERNATIVES 2,48 +2,33%
23.07. Moody's hebt Bonität Zyperns auf auf Ba1 von zuvor Ba2
23.07. NACHBÖRSE/XDAX -0,03% auf 15.664 Pkt - Keine auffälligen Aktien L/E-DAX Index EUR (Total Return) 15.667,53 +1,00%
23.07. DGAP-Adhoc: voxeljet AG completes USD10 Million Registered Direct Offering VOXELJET AG SPONS.ADR/1 7,10 -0,70%
Rubrik: Finanzmarkt
04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
24.07. BUSINESS WIRE: Wipro als Microsoft Modernizing Applications Partner of the Year 2021 anerkannt
24.07. HINTERGRUND/Frischer Wind für den Dax: Wer steigt im September auf? Allianz SE 209,25 -0,19%
24.07. IRW-News: TAAT Global Alternatives Inc. : TAAT wurde auf seiner ersten B2B-Messe seit der Einführung zum Best New Product gekürt TAAT GLOBAL ALTERNATIVES 2,48 +2,33%
23.07. DGAP-Adhoc: voxeljet AG schließt registrierte Direktplatzierung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar ab (deutsch) VOXELJET AG SPONS.ADR/1 7,10 -0,70%
23.07. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordjagd - Snap treibt Social-Media-Aktien an Dow Jones Industrial Average ( 35.061,55 +0,68%
23.07. Aktien New York Schluss: Rekordjagd - Snap tritt Hype um Social-Media-Aktien los Dow Jones Industrial Average ( 35.061,55 +0,68%
23.07. Drohender Zahlungsausfall: US-Regierung will neue Schuldenobergrenze
23.07. SAF-Holland schließt Prognoseanhebung nicht aus SAF Holland S.A. 11,64 +0,43%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 30 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen