DAX®15.757,06+1,01%TecDAX®3.847,06+0,53%Dow Jones 3035.756,88+0,04%Nasdaq 10015.559,49+0,29%
finanztreff.de

Snowflake - Etappenziel erreicht – Stopp nachziehen

| Quelle: HSBC | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
HSBC Daily Trading
 

 

Etappenziel erreicht – Stopp nachziehen

„Zwei Formationen sorgen für doppelten Rückenwind“ – so titelten wir treffenderweise Mitte Juli in Bezug auf die Snowflake-Aktie (siehe „HSBC Daily Trading“ vom 14. Juli). Die nicht ganz idealtypische Bodenbildung sowie die Auflösung der im Juni etablierten Korrekturflagge haben ihre Wirkung nicht verfehlt, denn das erste Kursziel – abgeleitet aus der unteren Umkehr – hat der Titel bereits abgearbeitet. Die beschriebene Flagge verspricht noch weiteres Anschlusspotential – und zwar bis in den Bereich von gut 320 USD. Diese Anlaufmarke harmoniert recht gut mit den bisherigen Jahreshochs vom Januar und Februar bei 325,72/327,41 USD. Jenseits dieser Barrieren definiert das Hoch vom Dezember 2020 bei 359,55 USD den nächsten Widerstand. Aber auch unter Risikogesichtspunkten liefert der aktuelle Chartverlauf Anlegern eine wichtige Orientierungshilfe. Schließlich hat das Papier jüngst mit einer markanten Lunte die runde Ausbruchsmarke bei 300 USD erfolgreich zurückgetestet und damit den unterstützenden Charakter dieses Levels untermauert. Zur Gewinnsicherung können Investoren den Stopp für bestehende Engagements deshalb auf das Niveau des jüngsten Verlaufstiefs (299,61 USD) nachziehen.

Snowflake (Daily)

Chart Snowflake
Quelle: Refinitiv, tradesignal²
 

5-Jahreschart Snowflake

Chart Snowflake
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (soweit diese anfallen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus.

 

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Mit zusätzlichen Sprinterverbindungen auf ausgewählten Strecken will die Deutsche Bahn mit ihrem neuen Fahrplan Inlandsflüge unattraktiver machen. Auf acht der zehn stärksten innerdeutschen Flugstrecken bietet die Bahn ab 2022 eine schnelle und umweltfreundliche Alternative zum Flugzeug an. Glauben Sie, dass sich somit mehr Leute für die Bahn, statt für das Flugzeug, entscheiden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen