DAX®13.921,37+0,77%TecDAX®3.354,42+1,29%Dow Jones 3031.188,38+0,83%Nasdaq 10013.296,45+2,31%
finanztreff.de

Newssuche

Suchergebnis (200 Treffer)

ROUNDUP: Biden ordnet Maskenpflicht für Regierungsgebäude und Flugzeuge an

20.01.2021 - 23:37 WASHINGTON (dpa-AFX) - Der neue US-Präsident Joe Biden hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie für die nächsten 100 Tage eine Maskenpflicht an allen Orten im Zuständigkeitsbereich des Bundes angeordnet. Wenige Stunden nach seiner Vereidigung am Mittwoch unterzeichnete Biden im Weißen Haus eine entsprechende Verfügung. Die... ...mehr


ROUNDUP: Biden leitet Rückkehr zum Klimaabkommen von Paris ein

20.01.2021 - 23:35 WASHINGTON (dpa-AFX) - Am ersten Tag als neuer US-Präsident hat Joe Biden die Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Klimaabkommen von Paris eingeleitet. Damit machte der 78-Jährige in den ersten Stunden seiner Amtszeit wie angekündigt eine der umstrittensten Entscheidungen seines Vorgängers Donald Trump rückgängig. Biden... ...mehr


Chart - United Airlines

United Airlines bleibt tief in den roten Zahlen

20.01.2021 - 23:32 CHICAGO (dpa-AFX) - Die Corona-Krise hat der US-Fluggesellschaft United Airlines auch zum Jahresende einen hohen Verlust eingebrockt. Die drei Monate bis Ende Dezember wurden unter dem Strich mit einem Minus von 1,9 Milliarden Dollar (1,6 Mrd Euro) abgeschlossen, wie das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss in Chicago... ...mehr


Biden ordnet Maskenpflicht für Regierungsgebäude und Flugzeuge an

20.01.2021 - 23:31 WASHINGTON (dpa-AFX) - Der neue US-Präsident Joe Biden hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie für die nächsten 100 Tage eine Maskenpflicht an allen Orten im Zuständigkeitsbereich des Bundes angeordnet. Biden unterzeichnete am Mittwoch im Weißen Haus eine entsprechende Verfügung./cy/DP/he Quelle: dpa-AFX ...mehr


Werbung

Biden leitet Rückkehr zum Klimaabkommen von Paris ein

20.01.2021 - 23:29 WASHINGTON (dpa-AFX) - Der neue US-Präsident Joe Biden hat die Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Klimaabkommen von Paris eingeleitet. Biden unterzeichnete am Mittwoch in Washington ein entsprechendes Schriftstück an die Vereinten Nationen, um den umstrittenen Ausstieg seines Vorgängers Donald Trump rückgängig zu... ...mehr


Berlin will bei Gipfel Bekämpfung neuer Virusvarianten eng abstimmen

20.01.2021 - 23:18 BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will sich bei einem Videogipfel an diesem Donnerstag für eine enge Abstimmung in der EU bei der Bekämpfung von neuen Varianten des Corona-Virus einsetzen. Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) sagte der Deutschen Welle: "Wenn wir gemeinsam mit unseren Nachbarländern auch die Mutationen niedrig... ...mehr


Chart - Brent Crude Oil - Indikation

API-Daten zeigen Anstieg der US-Rohöllagerbestände

20.01.2021 - 23:14 NEW YORK (Dow Jones)--Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der zurückliegenden Woche unerwartet um 2,5 Millionen Barrel gestiegen, wie aus Daten des privaten American Petroleum Institute (API) hervorgeht. In der Vorwoche war ein Minus von 5,8 Millionen Barrel berichtet worden. Die Benzinbestände erhöhten sich um 1,1... ...mehr


Demokraten übernehmen Kontrolle im US-Senat

20.01.2021 - 23:08 WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Demokraten des neuen Präsidenten Joe Biden haben die Republikaner als dominierende Partei im US-Senat abgelöst. Vizepräsidentin Kamala Harris nahm am Mittwoch drei neuen Senatoren den Eid ab - wenige Stunden nach ihrer eigenen Vereidigung. Die Demokraten kommen dadurch genauso wie die Republikaner auf... ...mehr


Chart - L/E-DAX Index EUR (Total Return)

NACHBÖRSE/XDAX +0,2% auf 13.951 Pkt - Qiagen volatil

20.01.2021 - 22:59 FRANKFURT (Dow Jones)--Eine Händlerin von Lang & Schwarz hat am Mittwochabend keine deutsche Aktie nennen können, die sich nach Xetra-Schluss auffällig verhalten hat. Bei Qiagen habe es zunächst etwas Kaufinteresse gegeben, zuletzt wurden die Titel aber unverändert gestellt. Das Biopharma-Unternehmen hatte einen erneuten... ...mehr


Biden erhielt von Trump "sehr wohlwollenden" Brief

20.01.2021 - 22:56 (AFP) - Vor seinem Auszug aus dem Weißen Haus hat Ex-US-Präsident Donald Trump seinem Nachfolger Joe Biden nach dessen Angaben einen "sehr wohlwollenden" Brief hinterlassen. Zum Inhalt des Schreibens wollte sich Biden zunächst nicht äußern. (AFP) ...mehr


Seite:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Regierung möchte neue Verschärfungen gegen den Corona-Virus vereinbaren. Finden Sie diese Verschärfungen notwendig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen