DAX®15.526,25-0,31%TecDAX®3.800,34-1,16%S&P 500 I4.416,70-0,61%Nasdaq 10015.204,82-0,81%
finanztreff.de

TABELLE/EZB: PEPP-Anleihebestände wachsen in Vorwoche etwas langsamer

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Nettokäufe der Zentralbanken des Eurosystems unter dem Pandemiekaufprogramm PEPP haben in der Woche zum 10. September 2021 auf 15 (zuvor: 17) Milliarden Euro abgenommen. Zum APP-Programm meldete die Europäische Zentralbank (EZB) folgende Zahlen:



Angaben in Milliarden Euro 10.09.21 03.09.21 Änderung Vorwoche
APP* gesamt 3.064,905 3.061,726 +3,179 +5,842
öff. Anleihen 2.447,391 2.447,043 +0,348 +4,032
Unternehmensanleihen 295,426 292,990 +2,436 +1,874
Covered Bonds 295,469 295,079 +0,390 -0,034
ABS 26,619 26,614 +0,005 -0,030

PEPP** gesamt 1.356,483 1.341,821 +14,662 +16,743

APP und PEPP gesamt 4.421,388 4.403,547 +17,841 +22,585


- Quelle Daten: EZB

- die Zahlen beinhalten Käufe bis zum Mittwoch vor dem Stichtag

* Asset Purchase Programme (APP)- Die APP-Bestände sollen bis kurz vor der ersten Zinserhöhung um monatlich 20 Milliarden erhöht werden. Nationale Zentralbanken kaufen öffentliche Anleihen auf eigenes Risiko, Wiederanlage von Tilgungsbeträgen innerhalb eines Jahres und so lange wie nötig.

** Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) - Das PEPP läuft bis mindestens Ende März 2022, es hat ein Volumen von 1.850 Milliarden Euro. Nationale Zentralbanken kaufen öffentliche Anleihen auf eigenes Risiko, volle Wiederanlage der Tilgungsbeträge bis Ende 2023. Die EZB veröffentlicht alle zwei Monate Details.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/hab/sha

END) Dow Jones Newswires

September 14, 2021 09:17 ET ( 13:17 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:16 Artios Doses First Patient in Phase 1/2a Study of Pol? Inhibitor ART4215 ARIX BIOSCIENCE LS-,00001 1,74 +0,58%
09:16 AMUNDI PRIME EUROZONE: Net Asset Value(s) Amundi Prime Eurozone UCITS ETF DR (D) 27,07 -0,33%
09:15 AMUNDI PRIME GLOBAL: Net Asset Value(s) AMUNDI PRIME GLOBAL - UCITS ETF 26,75 -0,32%
09:15 AMUNDI PRIME JAPAN: Net Asset Value(s) AMUNDI PRIME JAPAN - UCITS ETF 26,59 -1,24%
09:15 IRW-PRESS: Pampa Metals Corp. : Pampa Metals -3- PAMPA METALS CORP. 0,252 -2,326%
09:15 IRW-PRESS: Pampa Metals Corp. : Pampa Metals -2- PAMPA METALS CORP. 0,252 -2,326%
09:15 IRW-PRESS: Pampa Metals Corp. : Pampa Metals meldet Bohrergebnisse aus seinem Projekt Redondo-Veronica in Chile, die auf tiefe Porphyrsysteme hinweisen PAMPA METALS CORP. 0,252 -2,326%
09:15 AMUNDI PRIME EUROZONE: Net Asset Value(s) Amundi Prime Eurozone UCITS ETF DR (D) 27,07 -0,33%
09:15 AMUNDI PRIME USA: Net Asset Value(s) AMUNDI PRIME USA - UCITS ETF 29,33 -0,15%
09:15 AMUNDI PRIME USA UCITS ETF DR - EUR (C): Net Asset Value(s) Amundi Prime USA UCITS ETF DR D 23,83 -0,08%
Rubrik: Finanzmarkt
09:16 Japan hebt monatelangen Corona-Notstand auf
09:15 BMW, Daimler, VW: Wegen Chipmangel nur Produktion auf Halde Daimler 76,20 +0,53%
09:12 IRW-News: AMP Alternative Medical Products Inc. : AMP wird exklusiver Marketingpartner von Tilray für medizinische Cannabisprodukte der Marke Aphria in Deutschland
09:12 OTS: JDC Group AG / JDC kooperiert mit Konzern Versicherungskammer und ... JDC GROUP AG O.N. 22,50 +8,17%
09:12 Mützenich: Sondierungen noch diese Woche möglich
09:11 Französische Verbraucher zuversichtlicher
09:11 Kraftstoffmangel: London lässt Armee in Bereitschaft versetzen Royal Dutch Shell plc B 19,12 +2,25%
09:08 Konsumstimmung hellt sich auf - Verbraucher bleiben aber vorsichtig
09:08 DGAP-News: IR.on AG bündelt ESG-Beratungsgeschäft in neuem Geschäftsbereich Nachhaltigkeit & ESG (deutsch)
09:05 DGAP-DD: WashTec AG (deutsch) WashTec AG 52,80 -1,31%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Corona-Schnelltests müssen ab 11. Oktober meist selbst bezahlt werden. Generell gratis bleiben sie noch für Menschen, die sich nicht impfen lassen können, darunter Kinder unter 12 Jahren. Finden Sie diese Regelung gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen