DAX®13.787,73-1,44%TecDAX®3.262,41-0,90%Dow Jones 3030.814,26-0,57%Nasdaq 10012.803,93-0,73%
finanztreff.de

EZB

Die EZB gilt nicht nur als Zinshüter der Europäischen Gemeinschaft, sondern gibt vor allem wirtschaftliche Impulse zum Wohle der Konjunktur. Aus den monatlichen EZB-Sitzungen lassen sich somit Implikationen für die weitere Entwicklung der Wirtschaft im Euroraum ablesen. Dieser beruht auf Konjunkturdaten wie Inflation, Arbeitslosigkeit und weiteren Kennzahlen.

EZB ist die Europäische Zentralbank, welche als Organ der Europäischen Union seit 1998 aktiv ist. Diese Währungsbehörde verbindet alle Mitgliedsstaaten und ist für die nationalen Zentralbanken der Hauptansprechpartner. Dabei wird das europäische Bankensystem insgesamt überwacht und die Geldmenge im Euro-Raum reguliert. Denn mit dem Euro als gemeinsame Währung ist auch die Währungs- und Geldpolitik ein zentraler Bestandteil unserer Europäischen Gemeinschaft. Als Hauptziel der EZB gilt die Preisniveaustabilität, gefolgt von ausgleichenden Maßnahmen der konjunkturellen Entwicklungen einzelner Staaten. Eine zentrale Zinspolitik ist dabei ebenso Steuerungsinstrument, wie der Ankauf von Anleihen, die Durchführung von Devisengeschäften und die Verwaltung der Währungsreserven. Angeführt wird die EZB von einem Gremium, dem Mario Draghi als EZB-Präsident seit dem Jahr 2011 vorsteht. Der EZB-Rat gilt als das oberste Beschlussorgan. Ihm gehören alle Präsidenten der nationalen Notenbanken und Mitglieder des Direktoriums an. Eine einfache Mehrheit genügt für Beschlüsse, so dass hier schnelle, jedoch nicht immer unumstrittene Entscheidungen getroffen werden können.

Unser Blogartikel zum Thema

Bis zum bitteren Ende?

Bis zum bitteren Ende?

26.07.2018 - 16:00 Nur wenige kritisieren die Entwicklung der TARGET-Salden im Eurosystem. Handelt es sich um eine riesige Bombe, die eines Tages zu platzen droht - oder ist es doch gar nicht so schlimm, wie andere meinen? ...mehr

Ist die Eurokrise ist zurück?

Ist die Eurokrise ist zurück?

29.05.2018 - 17:20 Mit dem politischen Chaos in Italien gerät der Euro schwer unter Druck, auch die Aktienmärkte geben deutlich nach. Ist 6 Jahre nach Griechenland die Eurokrise zurück? ...mehr


Weitere Artikel zum Thema

Chart - Aareal Bank

Aareal Bank erwartet für 2020 negatives Betriebsergebnis

17.01.2021 - 18:24 FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aareal Bank Gruppe wird das Geschäftsjahr 2020 mit einem negativen Konzernbetriebsergebnis in "zweistelliger Millionenhöhe" abschließen. Grund dafür sei eine gegenüber den ursprünglichen Erwartungen erhöhte Risikovorsorge, teilte die Bank in einer Pflichtmitteilung mit. Außerdem strebt das Bankhaus... ...mehr


Chart - Aareal Bank

DGAP-News: Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn

17.01.2021 - 18:06 DGAP-News: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Dividende Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn 2021-01-17 / 18:05 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender... ...mehr


Chart - Aareal Bank

DGAP-News: Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 -2-

17.01.2021 - 18:06 DJ DGAP-News: Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn DGAP-News: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Dividende Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn 2021-01-17 / 18:05 Für den... ...mehr


Chart - Aareal Bank

DGAP-News: Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn (deutsch)

17.01.2021 - 18:05 Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn ^ DGAP-News: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Dividende Aareal Bank hakt Pandemie-Jahr 2020 mit umfassender Vorsorgemaßnahme ab und blickt zuversichtlich nach vorn 17.01.2021 / 18:05 Für den Inhalt der... ...mehr


Chart - Aareal Bank

DGAP-Adhoc: Aareal Bank AG: Aareal Bank erwartet für Geschäftsjahr 2020 negatives Konzernbetriebsergebnis im zweistelligen Millionenbereich - Dividendenzahlung von insgesamt 1,50 EUR je Aktie im laufenden Jahr für das Geschäftsjahr 2020 angestrebt

17.01.2021 - 18:03 DGAP-Ad-hoc: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Dividende Aareal Bank AG: Aareal Bank erwartet für Geschäftsjahr 2020 negatives Konzernbetriebsergebnis im zweistelligen Millionenbereich - Dividendenzahlung von insgesamt 1,50 EUR je Aktie im laufenden Jahr für das Geschäftsjahr 2020 angestrebt 2021-01-17 / 18:01... ...mehr


Chart - Aareal Bank

DGAP-Adhoc: Aareal Bank AG: Aareal Bank erwartet für Geschäftsjahr 2020 negatives Konzernbetriebsergebnis im zweistelligen Millionenbereich - Dividendenzahlung von insgesamt 1,50 EUR je Aktie im laufenden Jahr für das Geschäftsjahr 2020 angestrebt (deutsc

17.01.2021 - 18:01 Aareal Bank AG: Aareal Bank erwartet für Geschäftsjahr 2020 negatives Konzernbetriebsergebnis im zweistelligen Millionenbereich - Dividendenzahlung von insgesamt 1,50 EUR je Aktie im laufenden Jahr für das Geschäftsjahr 2020 angestrebt ^ DGAP-Ad-hoc: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Dividende Aareal Bank AG... ...mehr


Wochenausblick: DAX wackelt zwischen Corona und USA

Wochenausblick: DAX wackelt zwischen Corona und USA

17.01.2021 - 08:55 Nach dem schwachen Freitag könnte dem deutschen Aktienmarkt in der neuen Woche eine nächste Belastungsprobe bevorstehen. ...mehr


Chart - Dow Jones Industrial Average (2 Minute)

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Weitere Gewinnmitnahmen vor langem Wochenende

15.01.2021 - 22:32 NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Freitag weitere Gewinnmitnahmen verzeichnet. Angesichts hoher Bewertungen, überwiegend enttäuschender Konjunkturdaten und eines mauen Starts in die Unternehmensberichtssaison lieferte den Anlegern auch das vom gewählten US-Präsidenten Joe Biden in Aussicht gestellte, lediglich... ...mehr


Chart - EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar

Devisen: Euro weitet Verluste im New Yorker Handel aus

15.01.2021 - 21:15 NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Freitag weiter nachgegeben. Im New Yorker Handel weitete die Gemeinschaftswährung ihre Verluste noch aus - zuletzt kostete sie 1,2080 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2123 (Donnerstag: 1,2124) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8249... ...mehr


Deutsche Anleihen unverändert

15.01.2021 - 18:37 FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre frühen Kursgewinne nicht halten können. Am Abend bewegten sich die Papiere auf einem stabilen Niveau. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag wie am Vortag bei 177,65 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug ebenfalls nahezu... ...mehr


Späte Gewinnmitnahmen - Dax gibt deutlich nach

Späte Gewinnmitnahmen - Dax gibt deutlich nach

15.01.2021 - 18:24 Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger haben sich am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche bei deutschen Aktien doch noch für Gewinnmitnahmen entschieden. ...mehr


Chart - MDAX® (Performance)

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende

15.01.2021 - 18:14 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger haben sich am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche bei deutschen Aktien doch noch für Gewinnmitnahmen entschieden. Börsianer sprachen am Freitag von einer Konsolidierung nach dem starken Jahresauftakt, die sich auch an der Leitbörse in New York zeigte. Es hieß, Anleger scheuten nach der... ...mehr


WOCHENVORSCHAU: Termine bis 29. Januar 2021

15.01.2021 - 17:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine bis Freitag, den 29. Januar: ^ MONTAG, DEN 18. JANUAR 2021 TERMINE UNTERNEHMEN 07:00 DEU: Fraport, Verkehrszahlen 12/20 07:30 DEU: Hypoport, Jahreszahlen 08:00 ESP: Repsol, Q4 Umsatz 12:15 GBR: RSA Insurance Group, außerordentliche Hauptversammlung 22:30 GBR: Rio Tinto... ...mehr


Chart - EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar

Devisen: Eurokurs fällt unter 1,21 US-Dollar

15.01.2021 - 17:00 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Freitag weiter nachgegeben. Am späten Nachmittag fiel die Gemeinschaftswährung bis auf 1,2082 US-Dollar. Sie kostete damit so wenig wie zuletzt vor gut einem Monat. Der Dollar legte dagegen auf breiter Front zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2123... ...mehr


DZ BANK – Hornbach Holding: Schönes Heim, Glück allein

15.01.2021 - 16:21 Werbung Die Corona-Krise hat das Verhalten der Menschen drastisch verändert. Das eigene Zuhause zu verschönern, liegt noch mehr im Trend als sonst. Das kommt der Hornbach Holding zugute, die sich dadurch in einem für den Handel herausfordernden Umfeld sehr gut schlägt. Heimwerken liegt im... ...mehr


DZ BANK – DAX: Ausbruch oder Einbruch?

15.01.2021 - 15:56 Werbung DZ BANK – DAX: Ausbruch oder Einbruch? Der DAX hat im Dezember doch noch eine kleine Jahresendrally präsentiert und in der vergangenen Woche erstmals über der runden  Zahl von 14.000 Punkten geschlossen. Dennoch konnte er sich nicht über diesem Niveau halten. Nun stellt sich die Frage, ob doch noch mit... ...mehr


Chart - DAX ®

WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns

15.01.2021 - 15:29 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der zu Jahresbeginn rekordhohe Dax steht in der neuen Woche vor der nächsten Belastungsprobe. Die Augen der Anleger richten sich wohl vor allem auf die beginnende Saison der Quartalsberichte, die am Mittwoch bevorstehende Machtübergabe in Washington und die Lockdowns. Über das weitere Vorgehen will... ...mehr


TAGESVORSCHAU/Samstag, 16. Januar, und Montag, 18. Januar

15.01.2021 - 14:59 S A M S T A G, 16. Januar 2021 *** 09:30 DE/CDU, Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden; Pressestatements von CSU-Chef Söder (14:30) und Unionsfraktionschef Brinkhaus (16:00) - US/Fed, Beginn der "Blackout Period" (Schweigeperiode) für die US-Geldpolitiker vor der nächsten FOMC-Sitzung M O N T A G, 18. Januar 2021 *** 03:00 CN/BIP 4Q... ...mehr


WOCHENVORSCHAU/25. bis 31. Januar (4. KW)

15.01.2021 - 14:32 M O N T A G, 25. Januar 2021 *** 07:00 NL/Philips NV, Ergebnis 4Q, Eindhoven *** 09:00 DE/Institute for Law and Finance (ILF), Konferenz zu Green Banking and Green Central Banking, u.a. mit EZB-Präsidentin Lagarde (09:45), Deutsche-Bank-Chef Sewing (10:05) und Bundesbank-Präsident Weidmann (15:45), Frankfurt *** 10:00... ...mehr


WOCHENVORSCHAU/18. bis 24. Januar (3. KW)

15.01.2021 - 14:31 M O N T A G, 18. Januar 2021 *** 03:00 CN/BIP 4Q *** 03:00 CN/Industrieproduktion Dezember *** 07:00 DE/Fraport AG, Verkehrszahlen Dezember, Frankfurt 07:25 DE/Hypoport SE, Jahresergebnis, Berlin 10:00 DE/Bundesregierung, Sitzung des Corona-Kabinetts, Berlin 12:00 DE/Bundesbank, Monatsbericht Januar 13:00... ...mehr


Seite:

EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar

EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar - Performance (3 Monate) 1,2081 +0,01%
USD +0,0001
Porträt - Chart

Euro im Vergleich mit anderen Währungen

Währungspaare zum Euro

Diskutieren Sie mit!

Teilen Sie diese Seite auf facebook und lassen Sie Ihre Freunde wissen, wie Sie über dieses Thema denken.

Weitere Themen

ETFs

Unter den ETFs, den Exchange Traded Funds, werden neben der großen Gruppe der ETFs (Exchange Traded Funds) auch die ETCs (Exchange Traded Commodities) sowie die ETNs (Exchange Traded Notes) subsummiert. Es handelt sich dabei um börsengehandelte Produkte, die man als Hybride aus einem Zertifikat und einem Investmentfonds auffassen kann und Indizes, Rohstoffe etc. abbilden. Der Markt und die Anzahl von ETFs ist stetig angestiegen.

zum Thema: ETFs
FED

Die US-Notenbank FED ist jedem Börisaner ein Begriff. Wie sie sich allerdings zusammensetzt und welche Ziele sie neben der oft mit Spannung verfolgten Zinssatzentscheidung verfolgt, erfahren Sie auf dieser Themenseite. Denn die FED ist oftmals eine richtungsweisende Insitution, welche mit ihren Entscheidungen und Kommentaren zur US-Wirtschaft weitreichende Auswirkungen nach sich zieht. Auf den US-Dollar, die Staatsanleihen und den Aktienmarkt.

zum Thema: FED
Seltene Erden

Als Seltene Erden werden 17 Metalle im Periodensystem der Elemente bezeichnet, die vor allem wegen ihrer schweren Abbaubarkeit als Seltene Erden bezeichnet werden. Tatsächlich sind die Metalle in manchen Fällen häufiger in der Erdkruste enthalten als zum Beispiel Gold oder Platin. Der mit Abstand größte Förderer der seltenen Erden ist China. Bedeutung haben die Seltenen Erden vor allem durch die Verwendung in Technologien aller Art erlangt.

zum Thema: Seltene Erden
Wall Street

Nicht nur als Stimmungsbarometer der amerikanischen Wirtschaft hat die Wall Street weitreichenden Einfluss auf alle internationalen Aktienmärkte. Die größte Börse der Welt wird häufig als Vorläufer der Weltwirtschaft interpretiert und zementiert damit ihren Stand als Haupthandelsplatz der Welt. Erfahren Sie in diesem Thema mehr zur Wall Street, den gelisteten Unternehmen und aktuellen Entwicklungen.

zum Thema: Wall Street
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 03 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen