DAX ®13.345,00+0,16%TecDAX ®3.157,65+0,19%Dow Jones28.860,49+0,48%NASDAQ 1009.145,40+0,60%
finanztreff.de

EZB

Die EZB gilt nicht nur als Zinshüter der Europäischen Gemeinschaft, sondern gibt vor allem wirtschaftliche Impulse zum Wohle der Konjunktur. Aus den monatlichen EZB-Sitzungen lassen sich somit Implikationen für die weitere Entwicklung der Wirtschaft im Euroraum ablesen. Dieser beruht auf Konjunkturdaten wie Inflation, Arbeitslosigkeit und weiteren Kennzahlen.

EZB ist die Europäische Zentralbank, welche als Organ der Europäischen Union seit 1998 aktiv ist. Diese Währungsbehörde verbindet alle Mitgliedsstaaten und ist für die nationalen Zentralbanken der Hauptansprechpartner. Dabei wird das europäische Bankensystem insgesamt überwacht und die Geldmenge im Euro-Raum reguliert. Denn mit dem Euro als gemeinsame Währung ist auch die Währungs- und Geldpolitik ein zentraler Bestandteil unserer Europäischen Gemeinschaft. Als Hauptziel der EZB gilt die Preisniveaustabilität, gefolgt von ausgleichenden Maßnahmen der konjunkturellen Entwicklungen einzelner Staaten. Eine zentrale Zinspolitik ist dabei ebenso Steuerungsinstrument, wie der Ankauf von Anleihen, die Durchführung von Devisengeschäften und die Verwaltung der Währungsreserven. Angeführt wird die EZB von einem Gremium, dem Mario Draghi als EZB-Präsident seit dem Jahr 2011 vorsteht. Der EZB-Rat gilt als das oberste Beschlussorgan. Ihm gehören alle Präsidenten der nationalen Notenbanken und Mitglieder des Direktoriums an. Eine einfache Mehrheit genügt für Beschlüsse, so dass hier schnelle, jedoch nicht immer unumstrittene Entscheidungen getroffen werden können.

Unser Blogartikel zum Thema

Bis zum bitteren Ende?

Bis zum bitteren Ende?

26.07.2018 - 16:00 Nur wenige kritisieren die Entwicklung der TARGET-Salden im Eurosystem. Handelt es sich um eine riesige Bombe, die eines Tages zu platzen droht - oder ist es doch gar nicht so schlimm, wie andere meinen? ...mehr

Ist die Eurokrise ist zurück?

Ist die Eurokrise ist zurück?

29.05.2018 - 17:20 Mit dem politischen Chaos in Italien gerät der Euro schwer unter Druck, auch die Aktienmärkte geben deutlich nach. Ist 6 Jahre nach Griechenland die Eurokrise zurück? ...mehr


Weitere Artikel zum Thema

Dax erholt sich noch ein klein wenig

Dax erholt sich noch ein klein wenig

29.01.2020 - 18:12 Frankfurt/Main (dpa) - Nach einem munteren Auf und Ab im Verlauf des Tages hat der Dax am Mittwoch leicht im Plus geschlossen. Kursgewinne an der Wall Street sorgten letztlich für einen versöhnlichen Ausklang. ...mehr


Chart - MDAX PERFORMANCE-INDEX

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich noch ein klein wenig

29.01.2020 - 18:01 FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem munteren Auf und Ab im Verlauf des Tages hat der Dax am Mittwoch leicht im Plus geschlossen. Kursgewinne an der Wall Street, allen voran von Apple und der schwer angezählten Boeing-Aktie , sorgten letztlich für einen versöhnlichen Ausklang. Der Dax schloss 0,16 Prozent im Plus auf 13 345,00... ...mehr


WOCHENVORSCHAU: Termine bis 12. Februar 2020

29.01.2020 - 17:37 FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine bis Mittwoch, den 12. Februar: ^ DONNERSTAG, DEN 30. JANUAR 2020 TERMINE UNTERNEHMEN 00:50 KOR: Samsung, Q4-Zahlen (endgültig) 06:45 KOR: LG Electronics, Q4-Zahlen (endgültig) 06:00 CHE: Bucher, Umsatz 2019 06:30 CHE: BEKB, Jahreszahlen 07:00 CHE: Roche, Jahreszahlen (Pk... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 29.01.2020 - 17.00 Uhr

29.01.2020 - 17:06 ROUNDUP: Schafft die Konjunktur ein Comeback? Altmaier: 'Weg geht nach oben' BERLIN - Nach einem schwierigen Jahr sieht die Bundesregierung bei der Konjunktur in Deutschland eine Trendwende. Es gebe einen "Silberstreif am Horizont", sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte am Mittwoch in Berlin. "Es geht... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Eurokurs bleibt unter Druck - Coronavirus verunsichert weiter

29.01.2020 - 17:02 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch zeitweise auf den niedrigsten Stand seit etwa zwei Monaten gefallen. Im Tief kostete die Gemeinschaftswährung 1,0992 US-Dollar und damit so wenig wie letztmalig Ende November. Am Nachmittag erholte sich der Euro etwas und wurde mit 1,1010 Dollar gehandelt. Die Europäische... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1001 US-Dollar

29.01.2020 - 16:33 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1001 (Dienstag: 1,1005) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9090 (0,9087) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84580 (0,84603)... ...mehr


ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

29.01.2020 - 13:30 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires Regierung erhöht deutsche Wachstumsprognose 2020 auf 1,1% von 1,0% Die Bundesregierung erwartet in diesem Jahr ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 1,1 Prozent und hebt damit ihre Prognose... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Euro sinkt auf Zweimonatstief

29.01.2020 - 13:12 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch weiter nachgegeben und ist auf den tiefsten Stand seit etwa zwei Monaten gefallen. Im Tief kostete die Gemeinschaftswährung 1,0995 US-Dollar und damit so wenig wie letztmalig Ende November. Am Mittag lag der Euro nur unwesentlich höher. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den... ...mehr



EZB/Weidmann: Zinsanhebungen noch eine Weile hin

29.01.2020 - 11:52 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Die Zinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) werden nach Aussage von EZB-Ratsmitglied Jens Weidmann noch für längere Zeit auf dem aktuellen Niveau bleiben. "Angesichts des Preisausblicks müssen wir realistisch bleiben: Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis die Zinsen wieder steigen... ...mehr


EZB teilt bei 91-tägigem Repo-Geschäft 0,547 Milliarden Euro zu

29.01.2020 - 11:44 FRANKFURT (Dow Jones)--Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrem Refinanzierungsgeschäft mit einer Laufzeit von 91 Tagen 0,547 Milliarden Euro zugeteilt. Damit wurden die Gebote von neun Instituten voll bedient, wie die EZB mitteilte. Die Banken des Euroraums besorgten sich damit 0,045 Milliarden Euro weniger an... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Euro fällt auf Zweimonatstief

29.01.2020 - 11:08 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch weiter nachgegeben und ist auf den tiefsten Stand seit etwa zwei Monaten gefallen. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung im Tief 1,0995 US-Dollar und damit so wenig wie letztmalig Ende November. Der amerikanische Dollar legte hingegen zu. Die Europäische Zentralbank (EZB)... ...mehr


EZB teilt bei Dollar-Tender 47,5 Millionen zu

29.01.2020 - 10:52 FRANKFURT (Dow Jones)--Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrem Dollar-Tender mit einer Laufzeit von sieben Tagen 47,5 Millionen US-Dollar an drei Banken zugeteilt. In der Vorwoche hatten ebenfalls drei Banken eine Summe von 50,6 Millionen nachgefragt und erhalten. Der Tender hat einen Festzinssatz von 2,07 (zuvor: 2,04)... ...mehr


Eurozone: Geldmenge wächst deutlich schwächer als erwartet

29.01.2020 - 10:25 FRANKFURT (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich das Wachstum der Geldmenge im Dezember überraschend deutlich abgeschwächt. Die breit gefasste Geldmenge M3 erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,0 Prozent, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Analysten hatten einen deutlich stärkeren... ...mehr


EZB: Wachstum der Unternehmenskreditvergabe schwächt sich ab

29.01.2020 - 10:14 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Das Wachstum der Buchkreditvergabe an nicht-finanzielle Unternehmen im Euroraum hat sich im Dezember etwas abgeschwächt. Nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) stieg die Kreditvergabe mit einer Jahresrate von 3,2 (November: 3,4) Prozent. Das Volumen der an private Haushalte... ...mehr


Versicherer erwarten Normalisierung nach starkem Jahr 2019

29.01.2020 - 10:00 Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones)--Die deutsche Versicherungswirtschaft blickt nach eigenen Angaben auf ein "ausgesprochen zufriedenstellendes" Jahr 2019 zurück, erwartet für 2020 aber nun eine "Normalisierung" des Beitragswachstums. Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin mitteilte... ...mehr



ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

29.01.2020 - 09:02 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires Deutsche Importpreise steigen etwas schwächer als erwartet Der Inflationsdruck auf der Einfuhrseite ist in Deutschland Ende 2019 etwas niedriger als erwartet gewesen. Nach Mitteilung des Statistischen... ...mehr


EZB/Roland Straub wird auch Lagardes Chefberater

29.01.2020 - 08:28 FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Ökonom Roland Straub bleibt Chefberater an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB). Laut Mitteilung der EZB behält Straub den 2017 unter der Präsidentschaft von Mario Draghi übernommenen Posten auch nach dem Amtsantritt von Christine Lagarde. Der 45-jährige Straub arbeitet seit 13... ...mehr


Chart - DAX ®

MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-

29.01.2020 - 08:20 DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien Der Markt-Überblick am Morgen, zusammengestellt von Dow Jones Newswires: +++++ FEIERTAGSHINWEIS +++++ MITTWOCH bis FREITAG: Wegen der augrund des Coronavirus um einen Tag verlängerten chinesischen Neujahrsfeierlichkeiten findet an den chinesischen Festlandbörsen kein Aktienhandel statt. +++++... ...mehr


Seite:

EUR/USD SPOT

EUR/USD - Performance (3 Monate) 1,1020 -0,02%
USD -0,0002
Porträt - Chart

Euro im Vergleich mit anderen Währungen

Währungspaare zum Euro

Diskutieren Sie mit!

Teilen Sie diese Seite auf facebook und lassen Sie Ihre Freunde wissen, wie Sie über dieses Thema denken.

EZB-Ausblick

zur Mediathek

Weitere Themen

ETFs

Unter den ETFs, den Exchange Traded Funds, werden neben der großen Gruppe der ETFs (Exchange Traded Funds) auch die ETCs (Exchange Traded Commodities) sowie die ETNs (Exchange Traded Notes) subsummiert. Es handelt sich dabei um börsengehandelte Produkte, die man als Hybride aus einem Zertifikat und einem Investmentfonds auffassen kann und Indizes, Rohstoffe etc. abbilden. Der Markt und die Anzahl von ETFs ist stetig angestiegen.

zum Thema: ETFs
FED

Die US-Notenbank FED ist jedem Börisaner ein Begriff. Wie sie sich allerdings zusammensetzt und welche Ziele sie neben der oft mit Spannung verfolgten Zinssatzentscheidung verfolgt, erfahren Sie auf dieser Themenseite. Denn die FED ist oftmals eine richtungsweisende Insitution, welche mit ihren Entscheidungen und Kommentaren zur US-Wirtschaft weitreichende Auswirkungen nach sich zieht. Auf den US-Dollar, die Staatsanleihen und den Aktienmarkt.

zum Thema: FED
Seltene Erden

Als Seltene Erden werden 17 Metalle im Periodensystem der Elemente bezeichnet, die vor allem wegen ihrer schweren Abbaubarkeit als Seltene Erden bezeichnet werden. Tatsächlich sind die Metalle in manchen Fällen häufiger in der Erdkruste enthalten als zum Beispiel Gold oder Platin. Der mit Abstand größte Förderer der seltenen Erden ist China. Bedeutung haben die Seltenen Erden vor allem durch die Verwendung in Technologien aller Art erlangt.

zum Thema: Seltene Erden
Wall Street

Nicht nur als Stimmungsbarometer der amerikanischen Wirtschaft hat die Wall Street weitreichenden Einfluss auf alle internationalen Aktienmärkte. Die größte Börse der Welt wird häufig als Vorläufer der Weltwirtschaft interpretiert und zementiert damit ihren Stand als Haupthandelsplatz der Welt. Erfahren Sie in diesem Thema mehr zur Wall Street, den gelisteten Unternehmen und aktuellen Entwicklungen.

zum Thema: Wall Street
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Medienkonzern Axel Springer will sich von der Börse zurückziehen. Werden Sie das Unternehmen an der Börse vermissen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen