DAX ®12.847,68+3,36%TecDAX ®3.250,99+0,13%Dow Jones27.110,98+3,15%NASDAQ 1009.824,39+2,02%
finanztreff.de

FED

Die US-Notenbank FED ist jedem Börisaner ein Begriff. Wie sie sich allerdings zusammensetzt und welche Ziele sie neben der oft mit Spannung verfolgten Zinssatzentscheidung verfolgt, erfahren Sie auf dieser Themenseite. Denn die FED ist oftmals eine richtungsweisende Insitution, welche mit ihren Entscheidungen und Kommentaren zur US-Wirtschaft weitreichende Auswirkungen nach sich zieht. Auf den US-Dollar, die Staatsanleihen und den Aktienmarkt.

Mit FED wird seit dem Jahr 1913 die US-Notenbank bezeichnet, welche als Zentralbank-System der USA wohl die mächtigste geldpolitische Stellung in der Welt einnimmt. Die Mitgliedsbanken, 12 regionale Notenbanken, das FOMC und das Board of Governors sind hierbei als FED vereint für die Geldpolitik der USA zuständig und legen dem Kongress regelmäßig Rechenschaft ab. Denn auch nur der Kongress hat die Möglichkeit, über Gesetzesänderungen Einfluss auf die Aktivitäten der FED zu nehmen. Die FED ist zwar eine Institution mit staatlichen Aufgaben, hat jedoch lediglich private Anteilseigner, die in jedem Destrikt Anteile an der FED erwerben. Eine genaue aktuelle Struktur der Anteilseigner wird nicht veröffentlicht. Neben den allgemeinen Aufgaben einer Notenbank, wie Geldmengenüberwachung, Geldpolitik und Konjunkturanalysen hat die FED auch das Ziel, einen hohen Beschäftigungsgrad, langfristig moderate Zinsen und eine Preisniveaustabilität zu gewährleisten. Mittels Änderung des Leitzinses, der Mindestreserve und Offenmarktgeschäften wird dies entsprechend justiert. Im Zuge der Finanzkrise 2008/09 beschloss die FED auch außergewöhnliche Maßnahmen, z.B. den Ankauf risikoreicher Anleihen.

Unser Blogartikel zum Thema

Bestimmt die FED-Bilanz die Märkte?

Bestimmt die FED-Bilanz die Märkte?

01.03.2018 - 16:50 Seit der Finanzkrise von 2008/09 haben die Notenbanken unter Zuhilfenahme verschiedenster Mechanismen die Kapitalmärkte mit „frischem Geld“ überflutet. Bei der amerikanischen Federal Reserve Bank vervielfachte sich die Bilanz um das 4,5-fache. Haben die jüngsten Reduktionen einen direkten Einfluss auf die Kapitalmärkte? ...mehr


Weitere Artikel zum Thema

USA: Kreditvergabe an Verbraucher sinkt deutlich stärker als erwartet

05.06.2020 - 21:10 WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Verbraucherkredite im April deutlich stärker zurückgegangen als Experten erwartet hatten. Im Vergleich zum Vormonat sei die Kreditvergabe um 68,77 Milliarden US-Dollar gesunken, teilte die US-Notenbank Fed am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten im Mittel einen Rückgang um 20,0... ...mehr


Chart - FRA40

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Extrem starke Woche für den EuroStoxx

05.06.2020 - 19:05 PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer deutlich positiven Überraschung am US-Arbeitsmarkt haben am Freitag die europäischen Börsen ihre zuvor bereits hohen Kursgewinne ausgebaut. Der EuroStoxx 50 legte zum Handelsschluss um 3,76 Prozent auf 3384,29 Punkte zu, auf Wochensicht bedeutet dies einen Zuwachs von fast elf Prozent... ...mehr


Chart - ADECCO GROUP AG NAMENS-AKTIEN SF 0,1

Aktien Schweiz von starken US-Arbeitsmarktdaten angetrieben

05.06.2020 - 17:52 ZÜRICH (Dow Jones)--Mit einem Plus hat der schweizerische Aktienmarkt den Handel am Freitag beendet. Nach einer Handelswoche mit kräftigen Aufschlägen und einem leichten Rücksetzer am Donnerstag war der SMI gut in den Tag gestartet. Im weiteren Verlauf kam er aber wieder zurück mit Blick auf die Veröffentlichung der... ...mehr


Leichte Erholung am Arbeitsmarkt in den USA

Leichte Erholung am Arbeitsmarkt in den USA

05.06.2020 - 17:31 Die Corona-Krise hat in den USA zu Massenarbeitslosigkeit geführt. Es ist die schwerste Krise am Arbeitsmarkt seit vielen Jahrzehnten. Doch nun gibt es Hoffnung. Präsident Trump spricht von einem Durchbruch. ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 05.06.2020 - 17.00 Uhr

05.06.2020 - 17:05 ROUNDUP 3/Dicke Überraschung: US-Arbeitslosigkeit sinkt trotz Corona-Krise WASHINGTON - Die Entwicklung des Arbeitsmarkts in den USA hat im Mai extrem positiv überrascht. Trotz Corona-Krise und entgegen den Markterwartungen ist die Arbeitslosigkeit in der größten Volkswirtschaft der Welt gefallen. Zudem bauten die... ...mehr


Chart - DAX ®

WOCHENAUSBLICK: Ohne neue Anreize könnte die Rally ins Stottern geraten

05.06.2020 - 15:42 FRANKFURT (dpa-AFX) - Als hätte es niemals eine Corona-Krise gegeben: Nur elf Wochen nach dem historisch beispiellosen Corona-Crash an den Weltbörsen hat der deutsche Leitindex Dax fast schon wieder das Niveau von vor dem Ausverkauf erreicht. Um mehr als 4300 Punkte oder 54 Prozent hat sich das Börsenbarometer seit Mitte März... ...mehr


Chart - Silber Spot

OPEC+ über Produktionskürzung einig

05.06.2020 - 14:30 Energie: Aus Über- wird Unterversorgung am Ölmarkt Nach einer kurzen Verschnaufpause haben die Ölpreise ihren Anstieg fortgesetzt, wobei der Brentölpreis heute Morgen wieder über 40 USD je Barrel handelt. Die Erholung am Aktienmarkt im gestrigen Handelsverlauf und ein deutlich schwächerer... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Euro verteidigt Vortagesgewinne - fällt aber hinter Tageshoch zurück

05.06.2020 - 12:50 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag seine deutlichen Kursgewinne vom Vortag weitgehenden verteidigt. Zeitweise erneute Gewinne gab er jedoch wieder ab. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1325 US-Dollar gehandelt. Mit 1,1384 Dollar hatte der Euro zuvor zeitweise den höchsten Stand seit März... ...mehr


Chart - NL25

MARKT-AUSBLICK/Korrektur im DAX lässt auf sich warten

05.06.2020 - 12:39 Von Manuel Priego Thimmel FRANKFURT (Dow Jones)--Die Börsen haben sich den Gesetzen der Schwerkraft offensichtlich entzogen. Trotz des stärksten globalen Wirtschaftseinbruchs seit der Großen Depression kennen die Aktienmärkte seit Wochen praktisch nur noch eine Richtung - nämlich nach oben. Eine Korrektur wäre angebracht. Ob es... ...mehr


Chart - FRA40

Aktien Europa: Steile Erholungsrally der Börsen geht weiter

05.06.2020 - 11:36 PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einem Schwächeln am Vortag haben die europäischen Börsen am Freitag ihren insgesamt sehr starken Wochenlauf wieder aufgenommen. Vor dem monatlichen US-Arbeitsmarktbericht gewann der EuroStoxx 50 am späteren Vormittag 2,25 Prozent auf 3335,15 Punkte und erreichte den höchsten Stand seit Anfang... ...mehr


EZB erhält bei täglichem Dollar-Tender keine Nachfrage

05.06.2020 - 10:57 FRANKFURT (Dow Jones)--Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrem täglichen Dollar-Tender mit einer Laufzeit von sieben Tagen keine Nachfrage von Banken erhalten. Auch am Vortag hatte es keine Nachfrage gegeben. Der Tender hat einen Festzinssatz von 0,32 (zuvor: 0,31) Prozent. Am 20. März hatte die US-Notenbank mit fünf... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Eurokurs bleibt im Aufwind - Corona-Hilfen der EZB stützen

05.06.2020 - 10:44 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Freitag an seinen Höhenflug vom Vortag angeknüpft und etwas weiter zugelegt. Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte in der Spitze bis auf 1,1384 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit März. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1349 Dollar gehandelt. Die... ...mehr


Chart - Thailand SET 50 Index

MÄRKTE ASIEN/Positiver Aktientrend erhöht Korrekturgefahr

05.06.2020 - 10:08 TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Am asiatischen Aktienmarkt hat sich am Freitag nach einem zunächst richtungslosen und auch volatilen Handel eine positive Tendenz durchgesetzt. Die Sorge, die jüngste Rally habe die Kurse zu weit von der ökonomischen Realität enteilen lassen, war allerdings allgegenwärtig. Einen wichtigen... ...mehr


Diese 7 Themen sind am Freitag für DAX-Anleger wichtig

Diese 7 Themen sind am Freitag für DAX-Anleger wichtig

05.06.2020 - 08:34 Vor Xetra-Start deutet sich ein freundlicher Handelstag an. Im besonderen Fokus stehen Lufthansa-Aktien und der US-Arbeitsmarktbericht. ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Eurokurs legt nach Höhenflug erneut zu

05.06.2020 - 07:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Freitag nach seinem Höhenflug am Vortag erneut zugelegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,1350 US-Dollar gehandelt. Sie notierte damit etwas höher als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1250 (Mittwoch... ...mehr


ROUNDUP/USA: Deutlicher Anstieg der Arbeitslosenquote für Mai erwartet

05.06.2020 - 06:35 WASHINGTON (dpa-AFX) - Wegen der Coronavirus-Pandemie dürfte die Arbeitslosenquote in den USA im Mai erneut deutlich gestiegen sein: Analysten rechnen mit einer Quote von etwa 20 Prozent. Das wäre der höchste Wert seit vielen Jahrzehnten. Die US-Regierung gibt die Daten für den Monat Mai am Freitag (14.30 Uhr MESZ) bekannt. Im... ...mehr


USA: Deutlicher Anstieg der Arbeitslosenquote erwartet

USA: Deutlicher Anstieg der Arbeitslosenquote erwartet

05.06.2020 - 04:04 Die Corona-Krise hat in den USA zu Massenarbeitslosigkeit geführt. Neue Daten werden am Freitag das Ausmaß der Krise zeigen. Die Lage verbessert sich - aber die Pandemie ist längst nicht ausgestanden. ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 04.06.2020 - 17.00 Uhr

04.06.2020 - 17:10 GESAMT-ROUNDUP 2: 130 Milliarden gegen die Corona-Krise - Viel Lob für Regierung BERLIN - Das 130 Milliarden Euro schwere Konjunkturpaket der großen Koalition lässt Wirtschaft und Experten auf eine rasche Erholung nach der Corona-Krise hoffen. Nachdem Union und SPD sich in Marathon-Verhandlungen unter anderem auf eine... ...mehr


Chart - BAYER AG NAMENS-AKTIEN(SP.ADRS)/1/4O.N.

MÄRKTE EUROPA/EZB sorgt für Berg- und Talfahrt - Euro steigt

04.06.2020 - 16:25 FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte zeigen am Donnerstagnachmittag in Reaktion auf Beschlüsse und Aussagen der Europäischen Zentralbank (EZB) eine Berg- und Talfahrt - allerdings in überschaubaren Grenzen. Ähnlich sieht es beim Euro, der unter dem Strich aber deutlich zulegt von 1,1200 auf zuletzt rund 1,1270... ...mehr


ROUNDUP: Knapp 1,9 Millionen neue Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in USA

04.06.2020 - 15:39 WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Corona-Pandemie setzt dem US-Arbeitsmarkt weiter zu - allerdings weniger heftig als noch vor ein paar Wochen. Knapp 1,9 Millionen Menschen stellten in der Woche bis einschließlich 30. Mai einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte. Seit Mitte März... ...mehr


Seite:

EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar

EUR/USD - Performance (3 Monate) 1,1291 -0,40%
USD -0,0045
Porträt - Chart

Dollar zu anderen Währungen

Der US-Dollar im Verhältnis

Diskutieren Sie mit!

Teilen Sie diese Seite auf facebook und lassen Sie Ihre Freunde wissen, wie Sie über dieses Thema denken.

Weitere Themen

ETFs

Unter den ETFs, den Exchange Traded Funds, werden neben der großen Gruppe der ETFs (Exchange Traded Funds) auch die ETCs (Exchange Traded Commodities) sowie die ETNs (Exchange Traded Notes) subsummiert. Es handelt sich dabei um börsengehandelte Produkte, die man als Hybride aus einem Zertifikat und einem Investmentfonds auffassen kann und Indizes, Rohstoffe etc. abbilden. Der Markt und die Anzahl von ETFs ist stetig angestiegen.

zum Thema: ETFs
EZB

Die EZB gilt nicht nur als Zinshüter der Europäischen Gemeinschaft, sondern gibt vor allem wirtschaftliche Impulse zum Wohle der Konjunktur. Aus den monatlichen EZB-Sitzungen lassen sich somit Implikationen für die weitere Entwicklung der Wirtschaft im Euroraum ablesen. Dieser beruht auf Konjunkturdaten wie Inflation, Arbeitslosigkeit und weiteren Kennzahlen.

zum Thema: EZB
Seltene Erden

Als Seltene Erden werden 17 Metalle im Periodensystem der Elemente bezeichnet, die vor allem wegen ihrer schweren Abbaubarkeit als Seltene Erden bezeichnet werden. Tatsächlich sind die Metalle in manchen Fällen häufiger in der Erdkruste enthalten als zum Beispiel Gold oder Platin. Der mit Abstand größte Förderer der seltenen Erden ist China. Bedeutung haben die Seltenen Erden vor allem durch die Verwendung in Technologien aller Art erlangt.

zum Thema: Seltene Erden
Wall Street

Nicht nur als Stimmungsbarometer der amerikanischen Wirtschaft hat die Wall Street weitreichenden Einfluss auf alle internationalen Aktienmärkte. Die größte Börse der Welt wird häufig als Vorläufer der Weltwirtschaft interpretiert und zementiert damit ihren Stand als Haupthandelsplatz der Welt. Erfahren Sie in diesem Thema mehr zur Wall Street, den gelisteten Unternehmen und aktuellen Entwicklungen.

zum Thema: Wall Street
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 24 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen