DAX®15.756,59+1,01%TecDAX®3.858,86+0,84%S&P 500 I4.585,40+0,38%Nasdaq 10015.514,19+1,04%
finanztreff.de

Zahlreiche Klimaklagen in Vorbereitung

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz bereiten Umwelt-Aktivisten zahlreiche weitere "Klima-Klagen" gegen Unternehmen und staatliche Institutionen vor. "Ich kann bestätigen, dass wir uns seit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts auf allen in Betracht kommenden rechtlichen Ebenen mit weiteren Verfahren befassen und diese aktuell vorbereiten", sagte etwa der Rechtsanwalt Remo Klinger gegenüber WELT AM SONNTAG. "Dies betrifft sowohl verfassungsrechtliche als auch verwaltungsrechtliche als auch zivilrechtliche Auseinandersetzungen."

Der Anwalt der Berliner Kanzlei Geulen & Klinger hatte zwei der vier Verfassungsbeschwerden wegen mangelhaften Klimaschutzes der Bundesregierung in Karlsruhe vertreten. Auch die erfolgreiche Klimaklage in den Niederlanden gegen den Energiekonzern Shell dürfte hierzulange Nachahmer finden. Ein Gericht hatte mit Verweis auf „ungeschriebene Sorgfaltspflichten" erstmals ein Unternehmen unmittelbar für die Klimaerwärmung zur Verantwortung gezogen.

Nach Einschätzung des Klimarechtsexperten der Kanzlei Luther, Gernot Engel, droht mit den bevorstehenden Klimaklagen "den Unternehmen und damit auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland großes Unheil". Die möglichen Prozesse hingen "wie ein Damoklesschwert" über den Unternehmen, sagte Engel. "Das neue Lieferkettengesetz kann auch ein Einfallstor für Klimaklagen sein."

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

END) Dow Jones Newswires

June 06, 2021 02:00 ET ( 06:00 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
10:35 Wirtschaft blickt zuversichtlich auf Ausbildungsmarkt 2021
10:31 Bundesregierung setzt auf Binnenmarkt im Kampf gegen hohe Energiepreise
10:30 PRESS RELEASE: Adler Group S.A.: continues accelerated deleveraging and delivers on LTV target ADLER Group S.A. 12,47 +2,97%
10:30 DGAP-News: Adler Group S.A.: setzt beschleunigten Schuldenabbau fort und erreicht LTV-Ziel ADLER Group S.A. 12,47 +2,97%
10:30 Wechsel im RWE-Aufsichtsrat: Thomas Kufen folgt auf Günther Schartz RWE St. 33,07 +1,47%
10:29 DGAP-News: Adler Group S.A.: setzt beschleunigten Schuldenabbau fort und erreicht LTV-Ziel ADLER Group S.A. 12,47 +2,97%
10:29 PRESS RELEASE: Adler Group S.A.: continues accelerated deleveraging and delivers on LTV target ADLER Group S.A. 12,47 +2,97%
10:29 IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater -3- SIBANYE STILLWATER LTD. 3,18 +4,26%
10:29 IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater -2- SIBANYE STILLWATER LTD. 3,18 +4,26%
10:29 IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater erwirbt die Nickelmine Santa Rita und die Kupfermine Serrote in Brasilien SIBANYE STILLWATER LTD. 3,18 +4,26%
Rubrik: Finanzmarkt
10:41 ROUNDUP: Pfeiffer Vacuum dank Chipindustrie optimistisch - Aktie auf Rekordhoch Pfeiffer Vacuum Technology 210,00 +7,69%
10:38 Vonovia hält nun 87,6 Prozent an Deutsche Wohnen Deutsche Wohnen SE 52,34 +0,85%
10:35 AKTIE IM FOKUS: Chip-Boom beschert Pfeiffer Vacuum weiteres Rekordhoch Pfeiffer Vacuum Technology 210,00 +7,69%
10:31 ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Rio Tinto auf 6000 Pence - 'Overweight'
10:30 IRW-News: Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater erwirbt die Nickelmine Santa Rita und die Kupfermine Serrote in Brasilien SIBANYE STILLWATER LTD. 3,18 +4,26%
10:30 Ceconomy: Quartalszahlen treiben Aktie an Ceconomy AG St. 4,10 +5,83%
10:29 DGAP-News: Adler Group S.A.: setzt beschleunigten Schuldenabbau fort und erreicht LTV-Ziel (deutsch) ADLER Group S.A. 12,47 +2,97%
10:26 Israel erlaubt libanesischen Landwirten Ernte in Israel
10:26 ROUNDUP: Kion bleibt auf Erholungskurs - Aktie an MDax-Spitze Kion Group AG 92,82 +5,57%
10:24 DGAP-Adhoc: ADLER Group S.A., mittelbares Mutterunternehmen der WESTGRUND, setzt Verkaufsprozess fort und schließt Absichtserklärung über Portfoliotransaktion mit 14.368 Einheiten ab (deutsch)

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Mit zusätzlichen Sprinterverbindungen auf ausgewählten Strecken will die Deutsche Bahn mit ihrem neuen Fahrplan Inlandsflüge unattraktiver machen. Auf acht der zehn stärksten innerdeutschen Flugstrecken bietet die Bahn ab 2022 eine schnelle und umweltfreundliche Alternative zum Flugzeug an. Glauben Sie, dass sich somit mehr Leute für die Bahn, statt für das Flugzeug, entscheiden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen