DAX®13.934,28+0,10%TecDAX®3.037,20-0,74%S&P 500 I3.946,89+0,15%Nasdaq 10011.769,84-2,20%
finanztreff.de

Börsenlexikon

Suchen Sie hier nach Fachbegriffen aus der Finanz- und Investmentfondswelt. Wählen Sie hierzu den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs.

Erklärung

Knock-Out-(Stop-Loss)-Barriere

Die [Knock-Out]-[Stop-Loss]-Barriere entspricht bzw. liegt über (bei Bull / Call-Produkten) bzw. unter (bei Bear / Put-Produkten) dem Basispreis eines Knock-Out Produktes. Sobald der Kurs des Basiswertes die jeweilige Barriere erreicht bzw. über oder unterschreitet, wird das Knock-Out Produkt endfällig.

Bei Knock-Out Produkten ohne Laufzeitbegrenzung wird die Barriere in regelmäßigen Abständen angepasst.


Dabei unterscheidet man Knock-Out Produkte, bei denen (i) die Knock-Out Barriere und der Basispreis identisch sind und die deshalb beim Eintritt des Knock-Out Ereignisses wertlos verfallen, oder (ii) die Knock-Out Barriere über (Bull / Call-Produkte) oder unter (Bear / Put-Produkte) dem jeweiligen Basispreis liegt und die beim Eintritt des Knock-Out Ereignisses mit einem Restwert abgerechnet werden.


Bei Knock-Out Produkten mit Restwert wird die Schwelle, die den Eintritt des Knock-Out Ereignisses auslöst, als Barriere, Stop-Loss-Barriere oder Knock-Out Barriere bezeichnet. Bei Knock-Out Produkten, die bei Eintritt des Knock-Out Ereignisses wertlos verfallen, wird die Schwelle die den Eintritt des Knock-Out Ereignisses auslöst, als Barriere oder Knock-Out Barriere bezeichnet.

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In wenigen Jahren könnte im Zuge des Klimawandels die globale Durchschnittstemperatur zum ersten Mal mehr als 1,5 Grad über vorindustriellem Niveau liegen. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt laut Weltwetterorganisation bei fast 50 Prozent. Glauben Sie, dass es dazu kommen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen