DAX®13.286,57-0,02%TecDAX®3.085,48+1,17%S&P 500 I3.633,65+0,28%Nasdaq 10012.152,21+0,60%
finanztreff.de

Optionsscheine - Basiswissen

14 Wie wirkt sich die Laufzeit auf den Optionsscheinkurs aus?

Eine wichtige Bedeutung auf den Optionsscheinpreis nimmt auch die Laufzeit ein. Denn diese ist begrenzt, so dass das Timing von großer Bedeutung ist.
Je länger die Laufzeit eines Optionsscheins, desto höher ist der so genannte Zeitwert und somit der Optionsscheinpreis (siehe auch Erklärung zu "Was ist der Zeitwert?"). Das ist leicht verständlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Optionsschein einen positiven Wert entwickelt, ist bei einer längeren Laufzeit größer als bei einer kurzen Restlaufzeit.

Auf der anderen Seite reduziert sich der Zeitwert, je kürzer die Restlaufzeit wird. Optionsscheine unterliegen also einem Alterungsprozess, also einem Zeitwerte-Verfall. Am Verfallstag ist der Zeitwert Null. Der Optionsschein besteht nur noch aus seinem Inneren Wert.

Der Anleger muss also auf eine ausreichende Laufzeit des Optionsscheins achten. Denn für den Käufer des Optionsscheins ist der Zeitwert-Verfall negativ und reduziert den Wert des Optionsscheins. Tritt also ein Basiswert auf der Stelle, steigt (Call) oder fällt (Put) nur langsam, wird der Zeitwert aufgebraucht und der Optionsschein verliert kontinuierlich an Wert.

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Dieselautos werden nach Einschätzung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer in Europa jetzt zum Auslaufmodell. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen